Tom Morello THE ATLAS UNDERGROUND FIRE

Instrumental, Mom+Pop/H’art (11 Songs / VÖ: 15.10.)

3/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Wer Tom Morello zuletzt etwas intensiver verfolgt hat, wird realisiert haben, dass sich der Rage Against The Machine-Gitarrist nicht mehr wie zu Beginn seiner Solokarriere als klassischer Singer/Songwriter in Szene setzt, sondern seinen musikalischen Kosmos stark mit elektronischen Elementen versieht. Dabei kann man auch nicht von ergänzenden Stilmitteln reden, denn die Beats, Samples und Dubstep-artigen Abläufe überlagern fast schon das Gitarrenspiel. Das ist umso bedauerlicher, als dass auch THE ATLAS UNDERGROUND FIRE wieder einmal belegt, welch reger Geist in dem 57 Jahre alten Ausnahmekönner beheimatet ist.

🛒  THE ATLAS UNDERGROUND FIRE bei Amazon

Nur bekommt man davon im Verlauf dieser guten Dreiviertelstunde leider viel zu wenig mit. Das ständige Verzerren und Verfremden führt dazu, dass man trotz einiger aufsehenerregender Riff-Folgen irgendwann das Interesse verliert. In einem organischen Klangfeld kommt Tom Morellos Spiel viel besser zum Tragen. Das Gefühl, welches ihn eigentlich auszeichnet, kommt nicht rüber. Entsprechend stellt THE ATLAS UNDERGROUND FIRE eine Enttäuschung dar.

***

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC in Sevilla: Fledermaus beißt Taylor Momsen

Ozzy Osbourne lieferte 1982 während eines Konzerts den ersten legendären Fledermausmoment der Rock-Geschichte, als er dem Tier aus Versehen den Kopf abbiss. Nun erlebte The Pretty Reckless-Sängerin Taylor Momsen ihren eigenen Fledermaus-Augenblick -- im Vorprogramm der AC/DC-Show am 29. Mai 2024 in Sevilla. Tollwütig? Während The Pretty Reckless gerade den Track ‘Witches Burn’ von ihrem aktuellen Album DEATH BY ROCK AND ROLL für die AC/DC-Fans darboten, bemerkte Momsen, dass sie ein paar Zuschauer auf etwas auf der Bühne aufmerksam machten. Zunächst blickte die Musikern nicht, um was es den Leuten ging. Doch dann entdeckte Taylor zu ihrer Verwunderung, dass sich…
Weiterlesen
Zur Startseite