Toggle menu

Metal Hammer

Search

Touché Amoré STAGE FOUR

Post Hardcore, Epitaph/Indigo (11 Songs / VÖ: erschienen)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Promo

Obwohl STAGE FOUR das melodischste Album ist, das Touché Amoré jemals veröffentlicht haben, ist es auch das tragischste. Bolm adressiert es an seine Mutter, die zu Halloween 2014 nach langer Krankheit an Krebs starb. Er erinnert sich in ‘New Halloween’ an jenen Abend, als er von ihrem Tod erfuhr, erklärt in ‘Displacement’, warum ihr Glaube nicht seiner sein kann, und sinniert in ‘Palm Dreams’ darüber, was sie als junge Frau nach Kalifornien gebracht hat.

Dem Thema angemessen distanziert sich Bolm mehr und mehr vom blanken Geschrei und nutzt erstmals vermehrt Clean Vocals. Dass es einem das Herz nicht komplett zerreißt, ist der nach Harmonie strebenden Instrumentation zu verdanken, vor allem den atmosphärischen, verträumten Riffs, die sich wie Balsam auf die geschundene Seele legen. Einen finalen Schlag in die Magengrube gibt es mit der letzten Sprachnachricht, die Jeremy Bolms Mutter ihm hinterlassen hat: „I probably won’t be home when you get there, okay? Bye bye.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Kiss weitere zwei Jahre auf Abschiedstour

Die Rock-Ikonen Kiss werden bis 2021 auf den Live-Bühnen dieser Welt stehen. Das hat Bassist Gene Simmons in einem Interview mit "Larry King Now"-Moderator Dennis Miller bestätigt. Konkret zielte die Frage darauf ab, ob die aktuelle Konzertreise wirklich die Abschiedstour der Schminke-Rocker ist. Das hat Simmons ausdrücklich bejaht. "Es ist eine lange Tour", begann der Kiss-Musiker. "Wir haben weitere zwei Jahre da draußen vor uns. Bisher haben wir schon in 93 Städten auf der ganzen Welt gespielt. Und wir kommen zurück. Aber die Realität ist, dass ich 70 Jahre alt bin. Wenn ich 72 bin, ist es Zeit, von der Bühne zu gehen.…
Weiterlesen
Zur Startseite