Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Robb Flynn bloggt über Dimebag Darrells Ermordung

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Machine Head-Sprachrohr Robb Flynn spricht im neuesten Eintrag seines Blogs ‘The General Journals: Diary Of A Frontman… And Other Ramblings’ zum neunten Todestag des ermorderten „Dimebag“ Darrell Abbott darüber, wie er sich damals zur Zeit des Anschlags gefühlt hatte und wie im die Bedeutung des Internets in dieser Zeit klar wurde:

„Ich habe ständig Blabberbouth und PRP gelesen und mich über die Dimebag-Story auf dem Laufenden gehalten. An diesem Tag wurden Webseiten wichtiger als Magazine. Die Geschwindigkeit und Masse an Information, die in den Tagen nach seiner Ermordung übermittelt wurde, war atemberaubend.

Erstaunlicherweise kam nach Dimebags Ermordung von der sonst so durchtriebenen Blabbermouth-Community nur das Beste zum Vorschein. Ein Brief der Mutter des ermordeten Fans Nathan Bray trieb so ziemlich jedem auf Blabbermouth die Tränen in die Augen, und brachte auf eine bizarre Weise alle zusammen. Es zeigte wie unwichtig unsere belanglosen Differenzen wirklich waren.

Zu dieser Zeit wurde auf Blabbermouth ein Artikel von William Grim der konservativen Webseite The Iconoclast eingestellt. Der Artikel hieß ‘Ästhetik des Hasses: Ruhe in Frieden, Dimebag Darrell, und wie gut, dass ich den los bin’. Ich kochte vor Wut, als ich den Artikel las. Ich schrieb eine lange Ehrung an Dimebag in dieser Nacht in dabei attackierte ich William Grim. Ich habe es mit ‘Du wirst in der Hölle schmoren’ abgeschlossen.“

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Nickelback über ihren Song zum Gedenken an Dimebag Darrell

Nickelback-Bassist Mike Kroeger sprach mit dem australischen Ableger des Guitar-Magazine über den Song ‘Side Of A Bullet’. Dieser wurde durch den Tod von Pantera- und Damageplan-Gitarrist "Dimebag" Darrell inspiriert. Dimebag wurde 2004 auf der Bühne von einem Amokläufer erschossen, kurz danach entstand der Song. ‘Side Of A Bullet’ war ursprünglich auf dem Nickelback-Album ALL THE RIGHT REASONS enthalten, das im Oktober sein 15. Jubiläum mit der Veröffentlichung einer "Expanded Edition" feierte. Der Track enthält ein bisher ungehörtes Gitarrensolo von Dimebag, das aus Outtakes von verschiedenen Pantera-Alben zusammengeschnitten wurde.   Auf die Frage, wie Nickelback dazu kam, einen Gitarrenpart von Dimebag…
Weiterlesen
Zur Startseite