Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Robb Flynn macht sich über Avenged Sevenfold lustig

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Robb Flynn, Sänger der Thrash Metal-Band Machine Head, macht sich in seinem Blog ‘The General Journals IV, Diary of a Frontman… and Other Ramblings’ über Avenged Sevenfolds neues Album HAIL TO THE KING lustig. Er gratuliert ihnen dabei zum Erfolg ihres ‘Cover-Albums’ und listet seine Top 10 der besten Witze über das neue Avenged Sevenfold-Album.

Hier eine Auswahl der Witze über Aveneged Sevenfold:

„Avenged Sevenfold – Jetzt mit NOCH MEHR Metallica“

„Nachdem Dave Mustaine ‘Heretic’ gehört hat, dreht er durch und gibt Obama, Metallica und UFOs Mitschuld an dem Diebstahl von ‘Symphony Of Destruction’“

„BLACK ALBUM-Verkäufe schießen in die Höhe als die Fans bemerken, wo die neuen Songs eigentlich herkommen“

„Avenged Sevenfold veröffentlichen ein Statement, indem sie sagen, dass sie nicht von Metallica kopieren und kündigen ein Nebenprojekt mit Lou Reed an“

„Die Eyeliner-Verkäufe gehen hoch als tausende Goth-Mädels mit gebrochenen Herzen herausfinden, dass ‘Hail To The King’ eigentlich ‘Thunderstruck’ von AC/DC ist“

Ob Avenged Sevenfold über Robb Flynns Witze auch lachen können, ist fraglich. Aber hat er damit vielleicht Recht oder spricht da nur der Neid aus ihm? Hier ist das Video zu ‘Hail To The King’, dank dem ihr selbst sehen könnt, ob etwas an den Vorwürfen dran ist:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.


Auf dieser Seite wurden Inhalte entfernt, die von MuZu stammen
Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Gojira: Das sind die wichtigsten Meilensteine ihrer Band-Geschichte

Fünf Jahre nach der Veröffentlichung ihres Grammy-nominierten Langspielers MAGMA wird am 30. April 2021 endlich der Nachfolger erscheinen. Bereits im Sommer 2020 koppelten Gojira ihre erste Single aus, Mitte Februar folgte die zweite, ‘Born For One Thing’. Ein Track, der eine unmissverständliche Anti-Konsum-Botschaft in sich trägt. Sänger und Gitarrist Joe Duplantier erklärt: „Wir müssen üben, uns von allem zu lösen, beginnend mit tatsächlichen Dingen. Besitze weniger und gib weg, was du nicht brauchst, denn eines Tages müssen wir ohnehin alles loslassen.“ Bereits gegen Ende 2019 begab sich die Band in ihr Studio in New York, um die zwischenzeitlich entstandenen Ideen…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €