Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

Rock am Ring 2013: Nachlese und Fotos vom Mega-Festival

von
teilen
twittern
mailen
teilen

>>> zur Großansicht der Galerie

In unserem Blog haben wir euch tagesaktuell über Bands, Fans und Exzesse vom Rock am Ring 2013 auf dem Laufenden gehalten. Einige Highlights daraus haben wir jetzt für euch zusammengefasst.

Außerdem zeigen wir euch oben in den Galerien oben und unten Fotos vom Festival mit u.a. Amon Amarth, A Day To Remember, 30 Seconds To Mars, Asking Alexandria, Bad Religion, Bring Me The Horizon, Broilers, Korn, Limp Bizkit und The Ghost Inside.

Einen ausführlichen Nachbericht und weitere Fotos zum Rock am Ring 2013 lest ihr natürlich bald im METAL HAMMER-Magazin.

Rasierte Wikinger, Volbeat volgut und vieles mehr: Das war Rock am Ring 2013

Sunblocker ist heute allerdings absolutes Muss! Junge Junge, die Sonne brennt erbarmungslos auf uns ein, auch wenn die Temperaturen eigentlich nur bei gut 20 Grad liegen… gefühlt allerdings bei 35 Grad! Da sieht man dann auch auf den Campingplätzen das ein oder andere Exemplar der Marke “Well Done” umherirren bzw. -liegen.

(…) Vor der Centerstage geht es noch sehr ruhig zu, auf der Alternastage hingegen regiert heute der moderne Metal. Love And Death, The Ghost Inside und Asking Alexandria bringen die Meute zum Moshen. Hört sich alles ganz nett an, aber tut auch nicht wirklich weh. (…)

Bring Me The Horizon und A Day To Remember halten die Flagge der modernen Metalcore-Kapellen würdig in windigen Höhen. Danach müssen sie aber einem mächtigen schwedischen Flaggschiff weichen: Amon Amarth legen an im Rock am Ring-Hafen! Verfahren? Naja, irgendwie schon. Die Viking Metal-Götter wollen so gar nicht zu dem ansonsten auf Mainstream getrimmten Ring-Line-Up passen. Das merkt man auch daran, dass deutlich weniger vor der Alternastage los ist also noch zuvor. (…)

Limp Bizkit wow, Bullet For My Valentine eher mau. Die Waliser agieren auf der Alternastage einfach viel zu zahm. Das ist ja alles ganz nett, aber aus der Reserve lockt das auch niemanden mehr, obwohl die Stimmung direkt vor der Bühne ganz ansehnlich gewesen sein soll. Dazu kommt noch, dass Matt Tuck stimmlich einen verdammt schlechten Tag erwischt hat und der Sound auch nicht so dolle ist. (…)

War klar, dass es jetzt ordentlich regnen bzw. gewittern muss. Die Centerstage ist bei Papa Roach trotzdem brechend voll (auf der Alterna hingegen ist tote Hose angesagt). Die Herren zaubern ein mehr als ordentliches Set auf den Ring (‘Blood Brothers’, ‘Between Angels And Insects’, ‘Getting Away With Murder’). (…)

Die Stimmung inmitten der Zelt-Dörfer ist wie immer ausgelassen fröhlich, und eben verdammt vermüllt. Da wird der Einkaufswagen als Grill missbraucht, der aufblasbare Pool hält als ausgefeiltes Bierkühlsystem her und der Busch nebenan ist sowieso der beste Freund der Blase. Auf das Green Camping-Areal habe ich mich leider nicht getraut. (…)

Airbourne lassen passend zum Regen ein deftiges Riffgewitter los. Um die Herren muss man sich auf Festivals aber eigentlich sowieso nie Sorgen machen, da fühlen sie sich sichtlich wohl. Danach betreten The BossHoss aus “Böööööörlinm Mississippi” die Centerstage. So richtig will der Funke aber heute nicht überspringen. Dazu ist der Sound einfach zu unausgegoren. Das abschließende ‘Word Up’ stimmt dann aber doch noch versöhnlich. Wenig später betritt endlich Corey Taylor mitsamt seiner Stone Sour-Gefolkschaft die Bühne. Es ist schon fast angsteinflößend wie groß auch Taylors Zweitband geworden ist. (…)

Der Gewinner des Tages kommt aber aus Dänemark und schimpft sich Volbeat. Der Erfolgskurs der Truppe will einfach nicht abreißen. Vor der Center ist es so voll wie selten auf dem Ring, da können lediglich die Auftritte der Hosen oder Metallica mithalten. (…)

Surprise, surprise! Auch am dritten und letzten Rock am Ring-Tag regnet es schon wieder… und das soll heute auch laut Wettervorhersage erstmal so bleiben. Auf dem Weg zum Festivalgelände fällt auf, dass einige Rocker schon kapitulierend zusammenpacken. Liegt das jetzt am Schiff oder an den Sonntags-Bands? (…)

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Festival-Food mal anders: 3 geniale Grillrezepte für den Campingplatz

powered by Auf Festivals gehört das Grillen zur absoluten Lieblingsbeschäftigung eines jeden Campers. Während das Fleisch brutzelt, lässt sich hervorragend über Gitarrensoli philosophieren – und ganz nebenbei werden dabei auch neue Freundschaften mit den Zeltnachbarn geschlossen. Noch besser, wenn es dann auch noch gut gestärkt in den Moshpit geht. Statt der üblichen Festivalverpflegung empfehlen wir dir, dieses Jahr drei neue Grill-Ideen auszuprobieren – es lohnt sich garantiert! Das Beste: Alle Rezepte kannst du bereits zu Hause vorbereiten und dir dadurch Arbeit und lästiges Abwaschen auf dem Campingplatz ersparen. Nimm in jedem Fall eine Kühlbox mit, in der du Fleisch und…
Weiterlesen
Zur Startseite