Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Rock am Ring 2016: Teilrückerstattung auch ohne Original-Ticket – so geht’s

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Besucher des diesjährigen Rock Am Ring, das aufgrund von Unwettern abgebrochen werden musste, können sich auf eine Teilrückerstattung ihres Ticketpreises freuen. Wie die Marek Lieberberg Konzertagentur ankündigte, werden Karteninhaber rund 40% des Ticketpreises zurückerhalten.

Bisher sollte dies allerdings nur mit dem entsprechenden Ticket möglich sein. Da aber viele Besucher des Rock am Ring 2016 ihres aufgrund der schlechten Wetterbedingungen verloren hatten, hat MLK jetzt eine weitere Lösung für die Teilrückerstattung gefunden.

Und so geht’s:

Rock Am Ring 2017: Rückkehr zum Nürburgring?

Die Veranstalter veröffentlichten jetzt ein offizielles Statement:

Viele von Euch haben uns mitgeteilt, dass Ihr insbesondere aufgrund der Wetterumstände kein Ticket mehr vorlegen könnt. Wir freuen uns daher, Euch nunmehr mitteilen zu können, dass wir nach intensiver Prüfung mit allen Beteiligten einen Prozess definieren konnten, der es Euch ermöglicht, die Teilrückerstattung dennoch in Anspruch zu nehmen.“

Sollte das Ticket zerstört worden, es abhanden gekommen oder anderweitig verloren gegangen sein, sollte man stattdessen folgende Dokumente einreichen:

Die persönliche Erklärung zum Verlust des Tickets mit Eurer Unterschrift, die Ihr hier abrufen könnt

Das Wristband/Bändchen RAR 2016

Die Bestellbestätigung oder den Lieferschein oder die Rechnung oder im Falle des Kaufs über stationäre Vorverkaufsstellen die Quittung

Das ausgefüllte Rückerstattungsformular, das Ihr hier abrufen könnt

Die persönliche Erklärung zum Verlust des Tickets müsse dabei von jedem einzelnen Besucher persönlich unterschrieben werden. „Mit anderen Worten: Wir benötigen für jedes eingeschickte Wristband auch eine persönliche Erklärung.“

Alles muss an folgende Adresse geschickt werden:

CTS EVENTIM Service Center
Stichwort “RAR 2016”
Postfach 10 39 50
28039 Bremen

Stichtag für die postalischen Einsendungen ist der 16.09.2016. Etwas Geduld müssen die Festivalbesucher allerdings haben: Eine Teilrückerstattung jener Aufträge werde erst danach stattfinden.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Die Metal-Szene der Schweiz: Diese Bands müsst ihr kennen

Sicher, friedlich und neutral – so nehmen die meisten Einwohnerinnen und Einwohner der Schweiz ihre Heimat wahr, laut einer Studie aus dem Jahr 2018. Andere zählen präzise Uhren, heimische Schokolade und die unverwechselbare, bergige Landschaft zu den herausstechendsten Attributen. Was der Studie verborgen blieb: im Untergrund brodelt eine aufregende Metal-Szene. Es stimmt: Wenige assoziieren die Schweiz sofort mit Heavy Metal. Trotzdem prägten Bands wie Gotthard und Krokus, Messiah und Coroner das Genre in seinen frühen Stunden. Nicht nur Celtic Frost, Poltergeist, Samael und Eluveitie machten sich international einen Namen. Im Folgenden gehen wir, neben zwei bekannteren Gruppen, im Besonderen auf…
Weiterlesen
Zur Startseite