Sabaton: Statement zum Albumtitel angesichts des Ukraine-Kriegs

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das am 04. März 2022 erscheinende zehnte Studioalbum von Sabaton trägt angesichts der aktuellen Situation den (un)passenden Titel THE WAR TO END ALL WARS. Kriegsszenarien sind uns aus der Sabaton-Feder zwar bereits geläufig, nun erhält der Kontext allerdings einen noch bittereren Beigeschmack. Anhand der Platte und kürzlich geführten Gesprächen mit der Band wird jedoch erneut klar, wie zentral der Wunsch nach Frieden mit der behandelten Thematik einhergeht.

Um sich ausdrücklich von Vorwürfen der Kriegsverherrlichung loszusprechen, veröffentlichten Sabaton ein kurzes Online-Statement, in dem sie außerdem unterschwellig ihr Mitgefühl für die Ukraine bekunden. In dem Beitrag heißt es:

Unser kommendes Album THE WAR TO END ALL WARS handelt von einem Konflikt, der vor über einem Jahrhundert endete. Und wir sind zutiefst betrübt, dass die Menschheit nun die Fehler vergangener Generationen wiederholt. Im Lauf der Geschichte gab es mehr als genug Blutvergießen.

Wir brauchen nicht noch mehr.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Max Karon ist der neue Bad Wolves-Gitarrist

Als Ersatz für Chris Cain, Gründungsmitglied von Bad Wolves, der die Band zu Beginn des Jahres 2022 verlassen hatte, springt nun Gitarrist Max Karon ein, der vornehmlich durch seine Mitgliedschaft bei den US-amerikanischen Melodic Death-Metallern Once Human Bekanntheit erlangte. Die Gruppe gab den Besetzungswechsel am 31. Mai 2022 via Social Media bekannt: „Mit großer Aufregung geben wir unseren neuen festen Gitarristen bekannt: Max Karon. Das Lustige ist, dass Max nicht neu für uns ist, er hat die Band 2014 zusammen mit John Boecklin ins Leben gerufen und war ein wichtiger Schreiber und Spieler auf allen drei Alben. Da er ein…
Weiterlesen
Zur Startseite