Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Sacred Reich: Ex-Gitarrist Jason Rainey verstorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Jason Rainey gründete 1985 die Thrash Metal-Band Sacred Reich und war ihr Gitarrist bis ins Jahr 2000. 2006 kehrte er wieder zurück, doch im Februar 2019 musste er aus gesundheitlichen Gründen aussteigen.

Zu den Gründen sagte Sänger Phil Rind damals, dass irgendetwas mit Jason nicht stimme. „Er kann einfach nicht mehr. Wir haben alles Mögliche versucht. Jeder von uns. Doch es war zu offensichtlich, dass er nicht mehr hochkommt. Das ist so traurig.

Jason hat die Band gegründet, er und ich haben so viel zusammen erlebt und durchgemacht. Womöglich steht ihm niemand näher als ich. Und als klar war, dass er nicht weitermachen kann, habe ich zwei Tage lang geweint. Das war herzzerreißend. Doch wir mussten handeln, damit die Band weitermachen kann.“

Jason Rainey starb in der Nacht von Montag (16.3.2020) auf Dienstag im Alter von 53 Jahren. Todesursache ist ein Herzinfarkt.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Ex-Judas Priest-Drummer John Hinch verstorben

Der einstige Judas Priest-Drummer John Hinch ist im Alter von 73 Jahren gestorben. Sänger Rob Halford bestätigte dies in einer Instagram-Story, bei der er ein Foto des Musikers sowie die Bildunterschrift "RIP" teilte. Über die Todesursache ist derzeit nichts bekannt. Hinch spielte auf ROCKA ROLLA, dem 1974 veröffentlichten Debütalbum der Metal-Götter. Unten könnt ihr einen TV-Auftritt aus dem Jahr 1975 sehen, bei dem Hinch mitgespielt hat. Zweijähriges Gastspiel Bevor John Hinch bei Judas Priest einstieg, war er in diversen Bands von Birmingham aktiv, darunter The Pinch, The Generation und The Bakerloo Blues Line. Zudem spielte er mit Rob Halford von…
Weiterlesen
Zur Startseite