Sacred Reich: Ex-Gitarrist Jason Rainey verstorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Jason Rainey gründete 1985 die Thrash Metal-Band Sacred Reich und war ihr Gitarrist bis ins Jahr 2000. 2006 kehrte er wieder zurück, doch im Februar 2019 musste er aus gesundheitlichen Gründen aussteigen.

Zu den Gründen sagte Sänger Phil Rind damals, dass irgendetwas mit Jason nicht stimme. „Er kann einfach nicht mehr. Wir haben alles Mögliche versucht. Jeder von uns. Doch es war zu offensichtlich, dass er nicht mehr hochkommt. Das ist so traurig.

Jason hat die Band gegründet, er und ich haben so viel zusammen erlebt und durchgemacht. Womöglich steht ihm niemand näher als ich. Und als klar war, dass er nicht weitermachen kann, habe ich zwei Tage lang geweint. Das war herzzerreißend. Doch wir mussten handeln, damit die Band weitermachen kann.“

Jason Rainey starb in der Nacht von Montag (16.3.2020) auf Dienstag im Alter von 53 Jahren. Todesursache ist ein Herzinfarkt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Deep Purple: Ian Gillan trauert um seine Frau Bron

Ian Gillan trägt in diesen Tagen schwarz. Denn der Frontmann der britischen Classic-Rocker Deep Purple hat seine Frau verloren, wie in dieser Online-Todesanzeige zu lesen ist. Bron Gillan segnete allerdings bereits am 19. November 2022 das Zeitliche -- Berichten zufolge nach langer Krankheit. An was genau Bron laborierte, ist nicht bekannt. Sie wurde 67 Jahre alt und schlief offenbar friedlich in ihrem Zuhause ein. OP am offenen Herzen Bron und Ian Gillan gaben sich 1984 das Ja-Wort. Seitdem hatte das Paar zwei Mal ihr Ehegelöbnis erneuert. Darüber hinaus widmete Ian Gillan, der von 1982 bis 1984 bei Black Sabbath am Mikro…
Weiterlesen
Zur Startseite