Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Sacred Reich: Ex-Gitarrist Jason Rainey verstorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Jason Rainey gründete 1985 die Thrash Metal-Band Sacred Reich und war ihr Gitarrist bis ins Jahr 2000. 2006 kehrte er wieder zurück, doch im Februar 2019 musste er aus gesundheitlichen Gründen aussteigen.

Zu den Gründen sagte Sänger Phil Rind damals, dass irgendetwas mit Jason nicht stimme. „Er kann einfach nicht mehr. Wir haben alles Mögliche versucht. Jeder von uns. Doch es war zu offensichtlich, dass er nicht mehr hochkommt. Das ist so traurig.

Jason hat die Band gegründet, er und ich haben so viel zusammen erlebt und durchgemacht. Womöglich steht ihm niemand näher als ich. Und als klar war, dass er nicht weitermachen kann, habe ich zwei Tage lang geweint. Das war herzzerreißend. Doch wir mussten handeln, damit die Band weitermachen kann.“

Jason Rainey starb in der Nacht von Montag (16.3.2020) auf Dienstag im Alter von 53 Jahren. Todesursache ist ein Herzinfarkt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Riot: Original-Gitarrist Lou ‘L.A.’ Kouvaris verstorben

Die Metal-Welt hat einen weiteren Verlust zu beklagen. Wie die New Yorker Heavy Metal-Veteranen Riot via Facebook bestätigten (siehe unten), ist deren ursprünglicher Rhythmusgitarrist Lou ‘L.A.’ Kouvaris gestorben. Er wurde 66 Jahre alt. Über die Todesursache wurde bislang keine definitive Aussage gemacht. Laut Riot-Manager Giles Lavery habe Kouvaris jedoch Symptome von COVID-19,der Krankheit, die das Coronavirus hervorruft, gezeigt. In den sozialen Medien richteten Riot ein paar emotionale Worte an ihren einstigen Weggefährten: "Wir haben einen weiteren Bruder verloren. Lou hat auf dem allerersten Riot-Album ROCK CITY gespielt und ist mit der aktuellen Besetzung mehrere Male aufgetreten, denn wir sind eine…
Weiterlesen
Zur Startseite