Toggle menu

Metal Hammer

Search

Saint Vitus-Bassist leidet an Parkinson

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Für den ehemaligen Saint Vitus-Bassisten und Gründungsmitglied Mark Adams wurde von der Band eine Crowdfunding-Kampagne über GoFundMe gestartet. Der Musiker leidet an der Parkinson-Krankheit und kann sich keine richtige Krankenversicherung leisten.

Die Band schrieb zu der gestarteten Kampagne:Alle Gelder werden für die medizinischen Bedürfnisse von Mark Adams verwendet. Wir wenden uns an Fans, Freunde, mit anderen Worten an die gesamte Saint Vitus-Familie. Vielen Dank!“

Bei der Parkinson-Krankheit handelt es sich um eine degenerative Erkrankung des Zentralnervensystems. Sie ist meistens durch das Zittern der Hände, das Ungleichgewicht beim Gehen und die ständige unwillkürliche Bewegung des Körpers gekennzeichnet.

Adams konnte daher bei den letzten Tourneen von Saint Vitus nicht mehr mitspielen, weshalb der ehemalige Crowbar- und aktuelle Down-Bassist Pat Bruders seinen Platz einnahm.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metal 1988: Das Jahr der Entscheidung

Für die meisten Fans steht 1986 als das größte Jahr aller Metal-Zeiten in den Geschichtsbüchern – doch damit tut man 1988 unrecht. Dieses Jahr ist auf vielen Ebenen ein bewegtes Jahr: Gesell­schaft und Politik stehen vor manch tiefgreifendem Wan­del (die Spatzen pfeifen es schon vor den Scorpions von den Dächern), und auch die Schwergewichte abseits der politischen Bühne überdenken ihre grundsätzliche Hal­tung. Wir blicken auf die 66,6 wichtigsten Alben sowie ein­schneidenden Entwicklungen von 1988 und feiern zum 30. Jubiläum ein Metal-Jahr, das oft im Schatten seines großen Bruders steht, aber seinesgleichen sucht. Die komplette Liste findet ihr nur in der…
Weiterlesen
Zur Startseite