Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Samorra Interview

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das majestätische Bergpanorama dient auch als Kulisse für Samorras Video zu ‘Can´t Wake It Up’. Heavy Rock irgendwo zwischen Metallica und Godsmack in 2000 Metern Höhe.

„Das wollten wir schon lange mal machen. Wir wollen damit zeigen wo wir herkommen, und dass es im Allgäu mehr gibt als nur Kühe, Käse und Wandern“, erklärt Sänger Axel Friedrich fast schon patriotisch.

Aber keine Angst, der ‘Can´t Wake It Up’-Clip ist kein schmalziger Heimatfilm. Die Story wird in metallisch-düsteren Bildern erzählt, für die der Laien-Schauspieler die eine oder andere Strapaze durchmachen musste. Axel berichtet vom Dreh: „In einer Szene mussten Würmer gegessen werden. Zwar nicht geschluckt, aber immerhin in den Mund genommen werden.“

Gut, dass Alex das nicht selber machen musste, da Samorra einen schauspielbegabten Bekannten für die Arbeit vor der Kamera gewinnen konnten.

Vitamin-B zählt in dieser Gegend ohnehin viel: auch die Produktion des Videos wurde von einem Freund der Band übernommen.

Aber Sachen in die eigene Hand zu nehmen oder im engen Kreis zu verteilen, liegt Samorra sowieso. RELIGION OF THE UNBROKEN hat die vier-köpfige Band gleich selbst produziert. Für Gitarrist Armin Bruckmeier nichts Besonderes: „Wir machen seit 16 Jahren nichts, als irgendwo zu arbeiten und die Kohle wieder in die Band zu stecken.“ Jetzt ist die Band froh, das Ergebnis der harten Arbeit endlich flächendeckend unter die Leute bringen zu können.

Sänger Axel stellt abschließend fest: „Es ist wirklich eine Art Religion für uns, Musik zu machen. Das wollten wir immer machen, und werden es auch noch tun bis wir tot umfallen.“ Ab dem 26.10. könnt ihr euch selbst von den Qualitäten der Allgäuer Religionsgemeinschaft überzeugen.

Sebastian Kessler

‘Can´t Wake It Up’

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER Podcast Folge 74 mit Chapel Of Disease

Back In Black – das Metal-Update Hört Kerry King den METAL HAMMER Podcast? Wir sind uns nicht sicher – halten es aber für sehr wahrscheinlich: In der vorherigen Episode mussten wir noch Mutmaßungen anstellen, jetzt gibt es alle Details und erste Hörproben zum Solodebüt FROM HELL I RISE. Anderswo wird Rob Trujillo vorgeschickt, um den Grammy für Metallica entgegenzunehmen. Steel Meets Steel – neue Alben im Härtetest Das Podcast-Duo nimmt sich diesmal diese neu erscheinenden Metal-Alben vor: Infected Rain TIME F.K.Ü. THE HORROR AND THE METAL Ihsahn IHSAHN Vanir EPITOME Hörproben der neu erschienenen Alben und aller anderen Bands, die…
Weiterlesen
Zur Startseite