SLAYERRR!

Screaming Slayer Challenge: Der Irrsinn kennt keine Grenzen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der YouTube-Channel JHofffilms rief vor einiger Zeit Slayer-Fans dazu auf, ihm Clips zu senden, in denen die Leute an unterschiedlichsten Orten und möglichst cool, lustig oder wie auch immer den „SLAYERRR“-Schrei raushauen sollten.

Das Ergebnis ist berauschend: Aus unzähligen Clip-Zusendungen ergab sich letztendlich ein zwölfminütiger Zusammenschnitt, der so absurd ist, dass es schon wieder cool ist. Nehmt euch ein bisschen Zeit und gebt euch den absoluten SLAYERRR-Wahnsinn! (unser Favorit: der Typ bei 10:22)

Jetzt wollen wir aber auch eure Video sehen: Macht mit bei der Screaming Slayer Challenge! Schickt uns eure Videos mit dem Betreff „Slayer Challenge“ an redaktion@metal-hammer.de. Wir präsentieren die besten davon dann auf metal-hammer.de!

teilen
twittern
mailen
teilen
Kerry King rekapituliert seine Zeit bei Megadeth

Loudwire sprach bereits vor einiger Zeit mit Slayer-Gitarrist Kerry King über seinen kurzweiligen Ausflug in die musikalischen Sphären der Thrash Metal-Hochkaräter Megadeth. Nun, da besagtes Interview online wieder aufgetaucht ist, haben auch wir die Möglichkeit, uns an die kurze gemeinsame Zeit der Genre-Größen zu erinnern. King spielte 1984 bei auf ersten fünf Konzerten von Megadeth, bevor er die Gruppe verlassen und natürlich eine äußerst erfolgreiche Karriere bei Slayer begonnen hatte. Doch bevor es dazu kam, hatte King „das Glück, Metallica live mit Mustaine zu erleben. Ich war so fasziniert von Mustaine, weil er einfach krass an der Gitarre abging... Und…
Weiterlesen
Zur Startseite