Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Sebastian Bach bricht Interview nach taktlosem Witz über Rob Halford ab

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Vor einigen Tagen war der ehemalige Skid Row-Sänger Sebastian Bach zu Gast bei der US-amerikanischen SDR Show (The Sex, Drugs and Rock’n’Roll Show). Als es in dem Zoom-Gespräch um gesangliche Aufwärmübungen vor einer Show ging, meinte Baz, dass Halford keine solcher Übungen benötige. Darauf reagierte einer der Moderatoren, Big Jay Oakerson, mit einem pietätlosen Witz, indem er meinte:

„[Halfords] Übung ist wahrscheinlich irgendetwas Schwules, was er dir nicht erzählen will.“ Dann ahmte Oakerson den Judas Priester-Sänger nach und fuhr fort: „Du musst Sperma gurgeln, aber ich weiß nicht, wie ich dir das sagen soll, Sebastian.“

Dieser Kommentar verärgerte Bach offensichtlich sehr. Er reagierte dementsprechend mit folgenden Worten: „Könntest du dieses Interview nicht ruinieren? Im Ernst, Rob Halford ist ein Freund von mir… also erspar dir die Kommentare… Vielleicht solltest du diese Art von Kommentaren überspringen.“

Oakerson versuchte anschließend zurückzurudern und erklärte, dass er großer Fan von Halford sei und dass der Sänger demnächst ebenfalls zu Gast wäre. Bach hatte die Nase aber voll, schaltete die Kamera aus und entfernte sich anschließend komplett aus dem Gespräch.

Die Reaktion von Bach könnt ihr euch hier ansehen:

Halford war, wie von Oakerson angekündigt, eine Woche danach in derselben Show zugegen, wo ihm derselbe Moderator erzählte, was passiert war. Er war merklich angespannt, was die Reaktion Halfords anging. Der Judas Priest-Sänger reagierte aber sehr gelassen und meinte nur dazu:

„Ich gurgel nicht, ich schlucke. Und … ich wollte schon immer bei einem Comedy Roast dabei sein. Wenn ihr mich also irgendwann nach dem Ende dieser Pandemie in diesen Roast-Stuhl setzen könntet, fänd ich das toll.“

Die Reaktion von Halford könnt ihr euch hier ansehen:

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Judas Priest: Rob Halford über die einstige Anklage

Es geschah vor 30 Jahren: Judas Priest sahen sich in Reno, Nevada, mit einer Anklage konfrontiert. Angeblich wäre die Band verantwortlich dafür, dass sich 1985 zwei Jugendliche selbst umgebracht hatten. Im Song ‘Better By You, Better Than Me’ von STAINED CLASS (1978) sei die unterschwellige Botschaft "Do it" versteckt. Diese habe die zwei Jugendlichen dazu verleitet, sich eine Schrotflinte ans Kinn zu setzen und abzudrücken. Der 19-jährige James Vance sah am 23.12.1985 seinem besten Freund Ray Belknap dabei zu, wie dieser sich mit einer Kaliber 12 Flinte auf einem Friedhof nahe Reno, Nevada, erschoss. Dann setzte Vance bei sich selbst…
Weiterlesen
Zur Startseite