Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Seid ein Teil des kommenden Wacken-Virtual Reality-Films

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Produktionsfirma Banger, u.a. verantwortlich für die Metal-Doku „Metal: A Headbanger’s Journey“ (2004), wird auf dem diesjährigen Wacken Open Air den ersten Festival-Virtual Reality-Film drehen. Ladet ein Video auf YouTube hoch und seid Teil des Filmes!

Vor 10 Jahren haben wir die erste Hintergund-Dokumentation zur Heavy Metal-Musik und -Kultur mit Metal: A Headbanger’s Journey gedreht“, so Sam Dunn, der Kopf von Banger. „Jetzt wagen wir den nächsten, ersten Versuch: Das erste narrative VR-Erlebnis über Metal. Und weil die Metal-Fans das Herz der Metal-Kultur sind, brauchen wir eure Videos.“

Bewerben könnt ihr euch, indem ihr ein Video bei YouTube hochladet, indem ihr erzählt, was euch mit Wacken verbindet. Einzige Voraussetzung: Ihr müsst des Englischen mächtig sein.

In diesem Video erklärt euch Banger-Kopf Sam Dunn noch einmal worum es geht und wie es geht:

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Wacken Open Air kauft Wald in Wacken

Die Veranstalter des Wacken Open Air engagieren sich weiter für die Natur. Im Rahmen einer neuen Initiative hat das Festival eine rund acht Hektar große Waldfläche erworben. Und zwar in der Heimat des Freiluft-Spektakels: in Wacken selbst. Mit diesem Stück Forst haben die Metalheads zweierlei vor. Zum einen wollen sie den Wald "nach allen Kräften auf die Auswirkungen des Klimawandels" vorbereiten. Zum anderen wollen sie ihn zugleich "behutsam in das Festivalgelände integrieren". Im zugehörigen Statement heißt es: "Unser Ziel ist, mit diesem Vorhaben gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Wir erweitern das Festivalgelände um eine zusätzliche Fläche, gleichzeitig geben…
Weiterlesen
Zur Startseite