Serj Tankian (SOAD) auf neuem Avicii-Album zu hören

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Vor ihm ist einfach keiner sicher: der schwedische DJ Avicii dominiert nicht nur die Charts und das Programm der Radiosender, sondern holt sich nun auch Verstärkung aus der Rock- und Metalszene.

Wie Blabbermouth berichtet, sollen auf seinem neuen Album Serj Tankian (System Of A Down), Billie Joe Armstrong (Green Day), Jon Bon Jovi und Mike Einziger (Incubus) hören sein.

Mike Einziger hat bereits zuvor mit Avicii zusammengearbeitet. Ihre erfolgreichste Kollaboration ist der gemeinsam geschriebene Chart-Erfolg ‘Wake Me Up’, in voller Pracht hier zu hören:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
John Dolmayan schämt sich nicht, Trump gewählt zu haben

System Of A Down-Schlagzeuger John Dolmayan ist in letzter Zeit vor allem als Unterstützer von Donald Trump (unangenehm) aufgefallen. Im Video-Podcast "The Right View", den die Schwiegertochter des ehemaligen US-Präsidenten betreibt, hat sich der Musiker nun zu Wort gemeldet. Dabei verteidigt sich der 48-Jährige nun dafür, seine konservativen Ansichten geäußert zu haben. Unter anderem gibt Dolmayan zu Protokoll, dass er sich nicht dafür schämt, den Geschäftsmann zwei Mal gewählt zu haben. Ins Abseits gestellt? "Ich habe mir selbst keinen Gefallen getan", zieht der System Of A Down-Trommler Bilanz. "Ich musste einiges an Kritik einstecken, habe viele Follower und finanzielle Gelegenheiten verloren.…
Weiterlesen
Zur Startseite