Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Shitstorm gegen Nightwish nach Leak eines neuen Songs

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wenn das neue Nightwish-Album ENDLESS FORMS MOST BEAUTIFUL erscheint (die Tracklist ist bereits bekannt), soll es ein Event werden. Immerhin ist es das erste Studioalbum mit der neuen Sängerin Floor Jansen und damit ein ganz neues Kapitel für Nightwish. Kein Wunder also, dass die Band sehr bedacht mit Vorab-Hörproben umgeht – was die neugierigen Fans natürlich auf eine harte Geduldsprobe stellt.

Nun sind Fans und Band aneinandergeraten!

Die erste Single ‘Élan’ (erscheint am Freitag, 13.02.2015) aus dem neuen Nightwish-Album ist illegal im Internet aufgetaucht. Nightwish reagierten, indem sie einen Screenshot vom Facebook-Post zu dem illegalen Download verbreiteten und dazu aufriefen, dies nicht zu unterstützen.

Statt Verständnis für die Sicht der Band, die ihre neuen Songs nicht illegal und kostenlos in fragwürdiger Qualität vorab im Netz sehen wollte, schlug Nightwish Wut entgegen. Von ihren Fans wurde der Band vorgeworfen, den Poster des Downloads an den Pranger zu stellen. Illegale Downloads und Leaks neuer Songs seien heutzutage außerdem der Normalfall und kein Grund für Nightwish, sich zu ärgern.

Bei allem Verständnis für die Sehnsucht der Nightwish-Anhänger nach neuer Musik: Verhält sich ein Fan so respektlos gegenüber seiner Helden?

Nightwish reagierten auf die Anfeindungen, indem sie ihren Standpunkt in zwei weiteren Facebook-Posts erklärten: Sie wollten niemanden direkt angreifen, möchten aber, wie jeder Künstler, ihr geistiges Eigentum nicht vor Veröffentlichung im Internet stehen haben, weil dies der Band und der Musikindustrie schade.

Weiter erklärt die Band durch ein längeres Statement von Tuomas Holopainen, dass durch Leaks wie diesen die liebevolle Arbeit am Album und das geplante Event, die Freude und Überraschung zum Release von ENDLESS FORM MOST BEAUTIFUL, kaputt gemacht würde.

Verstanden haben das immer noch nicht alle: Viele Kommentare unter dem Post von Tuomas und Nightwish fordern, die neuen Songs kostenlos und vorab zu hören, da Musik ein Allgemeingut sei.

Dann wieder keimt Hoffnung, dass nicht jeder so kurz und selbstsüchtig denkt: Jeweils über 10.000 Fans haben die beiden Statements von Nightwish mit einem „Like“ versehen.

Wie steht ihr zu illegalen Downloads vor der Veröffentlichung eines neuen Songs? Sagt es uns in den Kommentaren, auf  Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Nightwish: Marco Hietala verlässt die Band

Nightwish melden sich mit einem Paukenschlag zu Wort. Und zwar hat ein Bandmitglied genug vom Musikerdasein: Bassist Marco Hietala steigt mit sofortiger Wirkung aus der Gruppe aus. In seiner Begründung schwingt jede Menge Frustration über das Musik-Business im Allgemeinen sowie dem Streaming im Speziellen mit. "Liebe Leute", beginnt Marco Hietala, "ich verlasse Nightwish und mein öffentliches Leben. Einige Jahre schon war ich nicht mehr in der Lage, mich in diesem Leben bestätigt zu fühlen. Wir haben große Streaming-Firmen, die von Künstlern verlangen, dass sie von 9 bis 17 Uhr arbeiten, während sie unfair die Profite teilen. Sogar unter den Künstlern.…
Weiterlesen
Zur Startseite