Slash: eigene Radio-Station kommt, Ehefrau geht

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ein wenig Star-Gossip gefällig? Slash erfüllt sich mit „Slash FM“ einen alten Traum und startet seine eigene Radio-Station. So soll es unter anderem Playlists mit Slashs Lieblings-Songs geben, in denen dann unter anderem AC/DC, Led Zeppelin , David Bowie, The Beatles, Soundgarden und Metallica auftauchen sollen.

Während die BBC-Sendung von Bruce Dickinson (Iron Maiden) leider abgesägt wurde und Tommy Lee (Mötley Crüe) nur moderiert, macht sich Slash also gleich zum Chef seiner eigenen Station. Doch leider gibt es auch schlechtere Nachrichten aus seinem Leben, wie die Klatschpresse informiert. Er habe nämlich die Scheidung von Ehefrau Perla Ferrar eingereicht.

Neun Jahre lang waren sie verheiratet, Leser der Slash-Biografie kennen den Namen ganz gut, jetzt ist der Ofen aus. Was aus den beiden gemeinsamen Söhnen wird, bleibt offen. Einer ist sechs Jahre alt, einer neun.

Weitere Artikel zu Slash:
+ Lemmy und Slash sollen per Statue in alter Heimat verewigt werden
+ Slash: Video-Interview zum kommenden Velvet Revolver Album
+ Slash: In Italien von einem Fan angegriffen

teilen
twittern
mailen
teilen
Cliff Burton-Museum eröffnet am 14. Mai in Schweden

Der legendäre Metallica-Bassist Cliff Burton kam bekanntlich bei einem Busunfall auf Tournee in Schweden ums Leben -- knapp 20 Kilometer von Ljungby entfernt. Er starb am 27. September 1986 und wurde nur 24 Jahre alt. Nun macht in Ljungby ein Museum zu Ehren des Musikers auf. Am 14. Mai steigt die Eröffnungsfeier. Einem Bericht von "Guitar World" zufolge wird es in dem Museum unter anderem Bilder, Alben, Poster und Tickets zu sehen geben. Darüber hinaus hat Lennart Wennberg, der erste am Unfallort eingetroffene Fotograf, Interviews und Fotos beigesteuert. Des Weiteren zeigt das Museum einen Film mit Erinnerungen der Ersthelfer am…
Weiterlesen
Zur Startseite