Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Slash und Steven Adler erwirken eine einstweilige Verfügung gegen dieselbe Frau

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Lisa Jill Martin Cahn und Steven Adler lernten sich in den Neunzigern in einer Entzugsklinik kennen und hatten eine kurze Affäre. Was so romantisch begann, wurde sogar noch besser. Offenbar wollte Cahn das Ende des Techtelmechtels nicht hinnehmen und entwickelte sich zum Stalker.

So heuerte sie 2008 mindestens drei Privatdetektive an, um Adler beschatten zu lassen, erzählte der ehemalige Guns’N’Roses-Schlagzeuger der Polizei. Doch nicht nur Adler hatte unter der Dame zu leiden, auch Ex-Kollege Slash wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Offenbar kontaktierte Cahn mehrmals Slash und seine Familie – per Telefon und Briefe – in dem Versuch, Adler zu erreichen. Genervt zeigte der Gitarrist die Stalkerin ebenfalls an. Beide Musiker konnten gegen Cahn nun eine einstweilige Verfügung erwirken, nach der sich ihnen, ihren Familien oder Arbeitsplätzen mindestens 500 Yards (ca. 450 Meter) fernhalten muss.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Ex-Sabaton-Gitarrist wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt

Rikard Sundén, der von 1999 bis 2012 bei Sabaton und danach bis Februar 2021 bei Civil War Gitarre gespielt hat, ist wegen sexuellen Missbrauchs und Besitz von Kinderpornografie verurteilt worden. Dies berichtet "Metal Sucks". Der Musiker hat sich an der 8-jährigen Freundin seiner Tochter vergriffen, als diese am 14. Februar 2020, dem Abend des schwedischen ESC-Vorentscheids, bei seiner Familie übernachtet hatte. Nachdem alle den Vorentscheid im Fernsehen angeschaut hatten, schlich sich Sundén nachts ins Zimmer, wo die Mädchen schliefen, hob die Decke und betatschte die Freundin seiner Tochter unter ihren Kleidern. Zuerst stellte sie sich schlafend, doch dann bewegte sie…
Weiterlesen
Zur Startseite