Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Slash weiß nichts von Weiland-Rückkehr zu Velvet Revolver

von
teilen
twittern
mailen
teilen


[Update:] Das alten Rein-Raus-Spiel erfreut sich erneut großer Beliebtheit. Velvet Revolver-Gitarrist Slash hat das Ende der Sängersuche offenbar selbst überrascht. In einem Interview mit dem Radiosender Minnesota 93X reagierte er auf Weilands „Comeback“ mit den Worten:

„Er tickt nicht ganz richtig! Es gibt Gerüchte über seine Rückkehr, da er wieder Lust hat. Vielleicht wissen die anderen Mitglieder der Band mehr, aber ich habe überhaupt keine Lust wieder zu diesem Line-Up zurückzukehren.“

Seit Jahren rätselt die Musikwelt, wer den Posten von Scott Weiland am Mikrofon von Velvet Revolver übernehmen könnte. Nun ist das Rätsel gelöst: er selbst!

Nach einem gemeinsamen Konzert vor wenigen Monaten hat es offenbar bei allen Beteiligten wieder gefunkt, denn Scott wird zusammen mit Slash, Duff und Co. ein neues Album einspielen und auf Tour gehen.

Kann das gutgehen? Definitiv, erklärte Weiland gegenüber ABC News Radio: „Wir sind alle erwachsener geworden und sind nun in der Lage unsere Egos, Differenzen und Konflikte beiseite zu legen.“

Die ersten gemeinsamen Konzerte von Velvet Revolver werden laut Weiland bereits im Spätsommer über die Bühne gehen. Man darf gespannt sein.

Während der Trennung nahmen Velvet Revolver bereits ein komplettes Album mit Slipknot-/Stone Sour-Sänger Corey Taylor auf, das jedoch nie veröffentlicht wurde.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
My Chemical Romance: Reunion-Konzert spielt 1,5 Mio US-Dollar ein

My Chemical Romance machten Ende des vergangenen Jahres ihren Fans eine riesengroße Freude, als sie ein Reunion-Konzert am 20. Dezember im Shrine Auditorium in Los Angeles, Kalifornien spielten. Darauf hatten viele Hörer seit der Trennung der Band 2013 innbrünstig gehofft. Die Freude über das Konzert spiegelte sich auch in den Verkauftzahlen wieder. Fast 1,5 Millionen US-Dollar spielten My Chemical Romance ein. Für den Veranstaltungsort wurde dabei ein Rekord gebrochen. Seit 1926 gibt es die Venue, die über die Jahre eine ganze Reihe von Künstlern beherbergte. Die Tickets für das Konzert wurden am 1. November, einen Tag nach Bekanntgabe, verkauft und alle…
Weiterlesen
Zur Startseite