Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Slayer: Dave Lombardo würde mit 75 noch Speed Metal spielen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update:] Ein neuer Song von Slayer ist online! Es handelt sich um einen Track aus der Feder von Kerry King, der ‚Hate Worldwide‘ heißt und ziemlich vielversprechend klingt:

>>> ‚Hate Worldwide‘

U.a. im METAL HAMMER Interview erklärte Gitarrist Kerry King, dass durchaus über ein Ende von Slayer gesprochen würde. Wenn es nach Schlagzeuger Dave Lombardo geht, müssen sich Fans aber nicht vor dem Verlust harter und schneller Songs fürchten, wie er kürzlich in einem Interview belegte.

„Ich habe die Gerüchte auch gehört und kann nur für mich sprechen. Aber ich habe noch genug Feuer und Energie für eine ganze Weile. Ich kann mir sogar vorstellen, mit 75 wie Charlie Watts auszusehen und immer noch Speed Metal zu spielen. […] So lange Slayer mich brauchen, bin ich da.“

Auch auf das kommende Album WORLD PAINTED BLOOD freue sich der Slayer-Drummer sehr. Er könne gar nicht genug davon bekommen, erklärte Dave Lombardo. Es habe Einflüsse aus den Alben SEASONS IN THE ABYSS (1990), SOUTH OF HEAVEN (1988) und REIGN IN BLOOD (1986).

Das hören Fans natürlich gerne – genau wie die Bestätigung, dass Slayer eben deshalb wieder mehr nach ihren Klassikern klingen sollen, weil sie noch mehr als beim Vorgänger CHRIST ILLUSION (2006) als Band zusammengearbeitet hätten.

Weitere Slayer-Artikel:
+ iPhone-Hüllen mit Metal-Faktor
+ Buch über Produzentenlegende Rick Rubin kommt
+ Slayer-Interview: Kerry King über Flugangst, Tod und Streit

teilen
twittern
mailen
teilen
Kerry King: Neue Songs müssen warten

Auch Kerry King geht es momentan nicht besser als jedem anderen. Der Gitarrist befindet sich gerade in Quarantäne in Las Vegas, wo er vor Kurzem hingezogen ist. "Aber es ist seltsam. Es ist im Grunde cool, dass es in Vegas all die Casinos mit ihren vielen erstklassigen Restaurants gibt. Aber die haben aufgrund der Pandemie momentan alle geschlossen. Also kochen wir zu Hause oder bestellen was und schauen Netflix oder Apple TV." Mit dem Ende von Slayer hat King seinen Frieden geschlossen. Doch er hat nach wie vor große Lust, Musik zu machen. Auch wenn ihn, wie uns alle, die…
Weiterlesen
Zur Startseite