Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Slipknot: Arbeit an neuem Album soll im Februar beginnen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Führungsriege von Slipknot ist nach dem Ende des langen Tourzyklus für .5: THE GRAY CHAPTER derzeit schwer beschäftigt: Corey Taylor hat nicht nur ein neues Buch geschrieben und ganz nebenbei auch mit Stone Sour ein neues Album produziert, auch Bandleader Clown Crahan ist derzeit mit seinem Film “Officer Downe” beschäftigt.

Das alles scheint aber die Arbeit an einem neuen Slipknot-Album nicht großartig zu verzögern. Wie der Rolling Stone im Rahmen eines Interviews mit Crahan berichtet, wird der Prozess bereits im Februar 2017 beginnen. “Er hat einen Plan sich mit Jim Root zusammenzusetzen und anzufangen neue Musik zu schreiben.”

Ein neues Slipknot-Album 2017 ist unwahrscheinlich

Es gibt aber auch eine schlechte Nachricht: Der Start des Songwritings bedeutet nicht, dass die Band 2017 bereits ein neues Album veröffentlichen wird. Einen Studio-Termin gibt es nämlich noch nicht – und Crahan hofft, in der Zwischenzeit noch einen neuen Film machen zu können.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Corey Taylor will sich so bald wie möglich impfen lassen

Corey Taylor hat Farbe bekannt. Der Slipknot-Frontmann will sich gegen das Coronavirus impfen lassen, so bald der Impfstoff bereit steht. Dies sagte der Sänger in einem neuen Interview mit dem Kerrang!-Magazin. So holte Corey Taylor zunächst darüber aus, wie es sich anfühlt, nicht in der Lage zu sein mit Slipknot auf Tour zu gehen, während auf der ganzen Welt COVID-19 wütet. Sehnsucht nach der Bühne "Es ist verrückt. Ich habe das erst vor ein paar Tagen gesagt: Ich hätte nicht in einer Million Jahren gedacht, dass ich die Griesgrame in Slipknot vermissen würde - und mit diesen knurrigen Ärschen auf…
Weiterlesen
Zur Startseite