Slipknot-Bassist muss während eines Konzerts ins Krankenhaus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Slipknot waren gezwungen, die letzten Songs eines Konzertes in Hartford, Connecticut am vergangenen Sonntag (2. August) ohne Bassist Alessandro „Vman“ Venturella zu beenden. Dieser musste – aus noch unbekannten Gründen – in eine Kankenhaus eingeliefert werden.

Wie Blabbermouth berichtete, brachte die Band das Konzert nach einer 20-minütigen Unterbrechung zu acht zu Ende. Sänger Corey Taylor erklärte den Fans die Situation:

„Ich lasse euch wissen was gerade passiert. Es tut mir leid euch mitteilen zu müssen, dass unserem Bassist Alex … etwas passiert ist. Ich weiß nicht genau was es ist. Er wurde in einem Krankenwagen gebracht und ist auf dem Weg ins Krankenhaus, genau in dem Moment in dem ich gerade mit euch spreche. Aber ich will, dass ich alle mal etwas Lärm macht für ihn. Schickt ihm eure verdammte Liebe. Nun, wir hatten die Möglichkeit, wieder auf die Bühne zu kommen. Wir mussten einiges modifizieren, aber wir werden für euch weiter spielen. Das ist was wir wollen und was Alex verdammt nochmal gewollte hätte.“

Die beiden Slipknot Gitarristen Jim Root und Mick Thomson hatten einen Großteil der Bass-Parts auf dem aktuellen Slipknot Album .5: THE GREY CHAPTER übernommen. Venturella hat erst zum Ende bei den Aufnahmen geholfen. Er ersetzt zur Zeit den 2010 verstorbenen Originalbassisten Paul Grey.

Seht die Anspreche von Taylor hier (ab 02:40):

teilen
twittern
mailen
teilen
Amon Amarth: Englische Edelmänner

Das komplette Interview mit Amon Amarth findet ihr in der METAL HAMMER-Augustausgabe 2022, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! Sänger Johan Hegg und Gitarrist Olavi Mikkonen standen für das ausführliche Titel-Interview zu THE GREAT HEATHEN ARMY bereit. Die Rückkehr zu Produzent Andy Sneap spielt eine wichtige Rolle. Der Engländer verantwortete die Alben DECEIVER OF THE GODS (2013) und JOMSVIKING (2016), bevor die Schweden zu neuen Abenteuern nach Los Angeles aufbrachen und mit Jay Ruston an BERSERKER arbeiteten. Hegg vermittelte die Entscheidung pro Sneap ein gutes Gefühl: "Er kümmert…
Weiterlesen
Zur Startseite