Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Slipknot-CD bei jugendlichem Mordangeklagtem gefunden

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Laut Medien-Berichten aus Oklahoma seien während der Mord-Untersuchungen „dämonische Zeichnungen“, diverse Messer und ein Album von Slipknot beim Tatverdächtigen gefunden worden. Wie in der Inventar-Aufnahme explizit festgehalten sein soll, habe ein Pentagramm das Cover geziert. Welches Cover genau gemeint ist, wurde nicht gesagt – zumal das Slipknot-Symbol kein Pentagramm ist.

Die Polizei selber wolle noch nicht bewerten, wie wichtig diese Funde für die Aufklärung des Mordfalles seien, hätten aber bestätigt, dass es sich um einen Metal-Fan handele.

Dem Tatverdächtigen wird vorgeworfen, seine Großeltern mit einer Machete ermordet zu haben und anschließend ihr Haus abgebrannt zu haben. Er habe unter anderem Videos mit seinem Handy aufgenommen, die gefunden worden seien und ihn belasteten.

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot verraten aus Versehen Identitäten u.a. von Drummer

Allem Anschein nach haben Slipknot just die Identitäten ihrer zwei neuen Band-Mitglieder versehentlich offengelegt. Demnach handelt es sich bei dem Nachfolger von Schlagzeuger Jay Weinberg tatsächlich um den vorherigen Sepultura-Drummer Eloy Casagrande. Und für die Samples würde demzufolge Jeff Karnowski von Dirty Little Rabbits (einem Nebenprojekt von Shawn "Clown" Crahan) verantwortlich zeichnen. Immer schön updaten Geleakt hat dies der Reddit-User tmt1983. Slipknot haben kürzlich ihre You Can't Kill Me-Website aufgehübscht, um dort weitere Aktionen in Zusammenhang mit dem 25. Jubiläum ihres Band-betitelten Debütalbums anzukündigen. Weiter unten blinkt ein weiter Totenkopf über dem Satz "If you don’t have Netscape 4.0+ or…
Weiterlesen
Zur Startseite