Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Slipknot-CD bei jugendlichem Mordangeklagtem gefunden

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Laut Medien-Berichten aus Oklahoma seien während der Mord-Untersuchungen „dämonische Zeichnungen“, diverse Messer und ein Album von Slipknot beim Tatverdächtigen gefunden worden. Wie in der Inventar-Aufnahme explizit festgehalten sein soll, habe ein Pentagramm das Cover geziert. Welches Cover genau gemeint ist, wurde nicht gesagt – zumal das Slipknot-Symbol kein Pentagramm ist.

Die Polizei selber wolle noch nicht bewerten, wie wichtig diese Funde für die Aufklärung des Mordfalles seien, hätten aber bestätigt, dass es sich um einen Metal-Fan handele.

Dem Tatverdächtigen wird vorgeworfen, seine Großeltern mit einer Machete ermordet zu haben und anschließend ihr Haus abgebrannt zu haben. Er habe unter anderem Videos mit seinem Handy aufgenommen, die gefunden worden seien und ihn belasteten.

teilen
twittern
mailen
teilen
Diese Rocker gedenken dem verstorbenen Charlie Watts

Der unerwartete Tod von The Rolling Stones-Drummer Charlie Watts bewegt viele Rocker und Metaller. So haben sich unter anderem Peter Criss (Ex-Kiss), David Coverdale (Whitesnake), Tom Morello (Rage Against The Machine), Tony Iommi (Black Sabbath, Paul McCartney (The Beatles), Elton John, Mikkey Dee (Scorpions, Ex-Motörhead), Axl Rose (Guns N’ Roses), Billy Idol, Nickelback, Alex Skolnick (Testament), Shavo Odadjian (System Of A Down) und Stewart Copeland (The Police) zu Wort gemeldet und ihrer Trauer Ausdruck verliehen. Geliebt und geschätzt Tony Iommi schrieb: "Es tut mir so leid, von den traurigen Neuigkeiten über Charlie Watts' Tod zu hören. Er war so ein…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €