Slipknot-Clown Shawn Crahan stellt seine Fotos vor und erklärt die Bilder

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Slipknot-Clown Shawn Crahan hat sich ein neues Format gesucht, um eine bisher kaum bekannte Seite von sich vorzustellen. Er zeigt jetzt über HeadbangersBlog.com Fotos die er gemacht hat und erklärt sie gleich mit.

Den Anfang macht das oben zu sehende Bild, über das der verschrobene Percussionist erklärt:

„Dieses Bild hat verschiedene Schichten von Störelementen die ich brauche, weil nichts perfekt ist. Ich verwende aber nicht viel Zeit um so was zu erschaffen, ich lasse es einfach passieren.“

Entstanden sei das Bild in Cedar Rapids in Iowa als Slipknot für eine Show dort waren. Gefunden hat er das Motiv, als er nach Bildern für den Wu-Tang Clan gesucht hat, für die er eigentlich arbeiten sollte. „Du musst rausgehen und nach etwas suchen. Es wird nicht gleich da sein, aber wenn du überzeugt bist, es zu finden, wird das auch passieren.“

Das Motiv ist dabei typisch für den Clown. „Tod und Zufall faszinieren mich. Das Bild ist auf vielen Ebenen schön, denn du hast den Vogel, der zwar nicht mehr fliegt, aber diesem Zustand doch durch die Art, wie die Organe zur Kamera stehen, immer noch ähnelt. Es ist wichtig für die Kunst, die eigene Sterblichkeit immer im Kopf zu behalten.“

Vielen Fans ist die visuelle Kunst von Shawn Crahan bisher vor allem von den Slipknot-Artworks bekannt, für die er seit Jahren verantwortlich ist. Jetzt zeigt er eine zusätzliche Ebene seines Kunst-Verständnisses.

Weitere Slipknot-Artikel:
+ Slipknot ALL HOPE IS GONE Review
+ Slipknot sprechen über Rick Rubin – vor allem Corey Taylor ist sauer und enttäuscht
+ Korn-Sänger Jonathan Davis und Slipknot-Gitarrist Jim Root covern HipHop-Song

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot: Tortilla Man verletzt sich am Knöchel

Wer als Musiker bei Slipknot auf der Bühne steht, darf nicht zimperlich sein. Hier und da nimmt man da schon ein Wehwehchen als Andenken mit. So ist es nun auch dem neuesten Mitglied der Alternative-Metaller ergangen. Multiinstrumentalist Michael Pfaff aka Tortilla Man hat sich beim Auftritt am Samstagabend in der griechischen Hauptstadt Athen (23.07.) am Knöchel verletzt (siehe Fotos unten). Mangelnde Vorbereitung? Von den Bildern her zu urteilen, hat sich Pfaff vermutlich heftig das Fußgelenk verknackst. In einer Instagram-Story schreibt der Tortilla Man: "Slipknot... Wenn du dich nicht hin und wieder verletzt, machst du es wahrscheinlich nicht richtig. Wir sehen…
Weiterlesen
Zur Startseite