Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Slipknot-Clown Shawn Crahan: The Black Dots Of Death

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Ankündigung der ersten Veröffentlichung von The Black Dots Of Death – EVER SINCE WE WERE CHILDREN – ist gewohnt großspurig:

„In einer Zeit, in der Musik vorhersehbar und Computer-generiert geworden ist, treten The Black Dots Of Death an, der sterbenden Szene neues Leben einzuhauchen. […]

The Black Dots Of Death sind mit keiner Band vergleichbar. Ihr Ziel ist es, alle bestehenden Erwartungshaltungen gegenüber Musik mit einer gigantischen Sound-Woge auszuradieren.“

So weit, so gut. Mit Metal hat der erste Song, der bisher zu hören ist, allerdings herzlich wenig zu tun. Von dieser Erwartung sollten sich Fan von Shawn Crahan und Slipknot also als allererstes verabschieden.

Acht Songs soll EVER SINCE WE WERE CHILDREN enthalten, wenn es im Januar erscheint:

S.A.T.A.N.
Destroy Anything
Standing Alone
Lower Than Dirt
Let’s Get Fucked Up
The Hunt Is Over
Uncertainty
Gone So Long

‚Let’s Get Fucked Up‘ kann jetzt schon auf der Website getestet werden, oder hier zumindest kurz gecheckt werden:

Weitere Artikel zu Shawn Crahan:
+ Slipknot ohne Paul Gray wird ein neuer Start
+ Slipknot: Kunstausstellung und Geburtstagsfeier von Shawn Crahan
+ Slipknot: Shawn Crahan remixt ‘Welcome Home’ von Coheed And Cambria

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot denken bereits über nächstes Album nach

Während Corey Taylor gerade mit seinem Solo-Debüt reüssiert, schmieden der Sänger und seine Hauptband Slipknot offenbar bereits Pläne für den Nachfolger von WE ARE NOT YOUR KIND. So hat der 46-Jährige kürzlich im Interview bei "That Jamieson Show" verraten, dass sich die Masken-Metaller bereits gedanklich mit ihrem siebten Studioalbum befassen. Abgedrehte Geisteshaltung "Ich habe gerade vor ein paar Tagen mit Clown [Perkussionist M. Shawn Crahan - Anm.d.R.] gesprochen", offenbart der Slipknot-Frontmann. "Es ging darum, was wir tun sollen. Denn offensichtlich denken wir darüber nach, wie das nächste Album sein könnte. Und er ist schräg drauf, Junge. Das ist bombig. Ich…
Weiterlesen
Zur Startseite