Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Slipknot-DJ Sid Wilson bei Prozak: seht das Video

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update:] Nachdem euch Sid Wilson schon verbal auf seine Zusammenarbeit mit Prozak vorbereitet hat (siehe unten), legt er jetzt nach: mit ‘End Of Us’ gibt es Song und Video der Rap-Metaller, bei denen der Slipknot-Musiker als „DJ Starscream“ unterwegs ist:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Nicht nur Shawn „Clown“ Crahan und Joey Jordison vertreiben sich die Slipknot-freie Zeit mit allerhand Projekten. Auch DJ Sid Wilson macht mit.

Aus seinem Projekt mit Rapper Prozak geht in Kürze das Album PARANORMAL hervor. Im Video spricht er darüber und liefert ein paar Hörproben. Viel scheint nicht durch, doch es scheint sich um astreinen Rap Metal zu handeln, der in den Neunzigern seine Hochphase hatte.

Seht und hört hier, was Sid Wilson und Prozak euch zu sagen haben:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Wer wären die Big Four des Nu Metal?

Von den Big Four des Thrash Metal wissen wir alle -- Metallica, Megadeth, Slayer und Anthrax spielten 2010 sogar ein paar gemeinsame Konzerte. Doch der Metal hat gewiss mehr Spielarten zu bieten. Das fanden auch die Kollegen von Metal Injection, die ihre Leser zu einer Abstimmung darüber aufriefen, welche Gruppen die Big Four des Nu Metal konstituieren würden. Und das ist das Ergebnis: Korn (13.660 Stimmen) Dass die Band um Frontmann Jonathan Davis zu den Big Four de Nu Metal gehören würde, versteht sich von selbst. Die fünf Musiker stellen schließlich so etwas wie die Gründerväter des Genres dar. Mit ihren sieben Saiten…
Weiterlesen
Zur Startseite