Toggle menu

Metal Hammer

Search

Slipknot-Sänger Corey Taylor: Download-Problem kommt durch „beschissene Bands“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem kürzlich veröffentlichten Interview wurde Slipknot-Sänger Corey Taylor unter anderem auf die aktuelle Download-Siutation angesprochen. Klare Worte: Die Plattenfirmen seien selber schuld, weil „die meisten Bands, die sie unter Vertrag nehmen, einfach scheiße sind.“

Man könne kaum die Leute beschuldigen, die die Songs runterladen, denn: „Die Hälfte der Alben sind doch scheiße. Ich selber lade zwar nichts runter, kaufe aber auch nichts neues, weil neue Musik einfach ätzend ist.“

Ausnahmen würden zwar die Regel bestätigen, doch alte Musik sei im Gegensatz zum neueren Kram einfach besser.

Alles, so Corey Taylor, würde besser, wenn die Plattenfirmen nicht jedem Deppen einen Vertrag geben würden.

Ganz anders wird die Situation zurzeit im Falle des Bloggers eingeschätzt, der einige Guns N` Roses Songs ins Internet gestellt hat. Er sei sehr wohl schuld- und straffähig.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne kündigt Album an & haut neue Single raus

Dass Ozzy Osbourne sein neues Album fertig ist, hatte der Sänger verkündet. Nun hat der "Prinz der Dunkelheit" nicht nur die Platte namens ORDINARY MAN für Anfang 2020 angekündigt, sondern auch mal eben seine neue Single veröffentlicht. Das gute Stück heißt ‘Under The Graveyard’ und ist eine astreine Power-Ballade mit sanftem Start und metallischem Refrain (siehe unten). Ozzy Osbourne hat die Scheibe zusammen mit Produzent Andrew Watt in Los Angeles gemacht, der gleich die Gitarren eingespielt hat. Für den Bass-Sound hat niemand geringeres als Duff McKagan von Guns N’ Roses gesorgt, das Schlagzeug hat Chad Smith von den Red Hot Chili…
Weiterlesen
Zur Startseite