Toggle menu

Metal Hammer

Search

So spektakulär wird die Abschieds-Tour von Mötley Crüe

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mötley Crüe befinden sich momentan am Anfang ihrer Abschieds-Tour mit dem Namen ‘All Bad Things Must Come To An End’ und schon hat Drummer Tommy Lee die ersten schlechten Nachrichten für manche Fans.

Via Twitter teilte er mit, dass der enorme Aufbau nicht in jede Halle auf ihrer Tour passen wird.

Crüecifly, wie er es nennt, ist eine riesige Konstruktion aus Schienen, die an den Dächern der Hallen angebracht wird und auf denen Tommy Lee entlangfährt während er sein Drum-Solo spielt.

Da die Schienen natürlich viel Gewicht haben, können diese nicht in jeder Halle angebracht werden.

Einige Fans haben die Konstruktion bereits in Aktion gesehen und hier könnt ihr es euch ansehen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Mötley Crüe: John Corabi beleidigt wegen ‘The Dirt’

Die Welt schrieb das Jahr 1992, als John Corabi den wegen persönlicher Differenzen geschassten Sänger Vince Neil ersetzte. Das einzige Mötley Crüe-Album mit ihm als Sänger wurde von Kritikern gel0bt und erreichte Platz 7 in den US Billboard Charts. Dennoch war es ein kommerzieller Flop, was nicht zuletzt am Aufkommen des Grunge lag. 1997 kehrte Neil zu Mötley Crüe zurück, und Corabi gründete zusammen mit dem ehemaligen Kiss-Gitarristen Bruce Kulick die Band Union. In einem aktuellen Interview mit The Metal Summit kam das Gespräch auch auf den Film ‘The Dirt’. Corabi schildert seine Ansicht darüber, wie er in dem Streifen…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €