Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Spinal Tap sind mit BACK FROM THE DEAD & Gästen zurück

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update:] Der erste Song aus BACK FROM THE DEAD steht online:

>>> ‚Back From The Dead‘

Der Film THIS IS SPINAL TAP (1984) darf in keiner guten Video-Sammlung fehlen – das letzte Studio-Album von Spinal Tap (BREAK LIKE THE WIND, 1992) schon eher. Das kommende Spinal Tap Album könnte da schon wichtiger werden.

BACK FROM THE DEAD soll die klassischen Songs des Films beinhalten, aber auch sechs neue Songs mitbringen. Dazu gibt es illustre Gäste wie Phil Collen (Def Leppard), Wundergitarrist Steve Vai, Keith Emerson und John Mayer.

Alles zusammen genommen soll es 19 Songs von Spinal Tap geben, eine einstündige Bonus-DVD und in einer limitierten Version noch Schnickschnack wie Action-Figuren.

Die Tracklist des im Juni 2009 erscheinenden Albums ist:

‚Tonight I’m Gonna Rock You Tonight‘
‚Back From The Dead‘
‚(Funky) Sex Farm‘
‚Rock ’n‘ Roll Creation‘
‚Jazz Oddyssey I‘
‚Gimme Some Money‘
‚Rock ’n‘ Roll Nightmare‘
‚Heavy Duty‘
‚America‘
‚Jazz Oddyssey II‘
‚(Listen to the) Flower People (Reggae Stylee)‘
‚Hell Hole‘
‚Big Bottom‘
‚Celtics Blues‘
‚Jazz Oddyssey III‘
‚Warmer Than Hell‘
‚Stonehenge‘
‚Short and Sweet‘
‚Cups and Cakes‘

Es dard sich also schon jetzt auf die verrückte Welt der lautesten Band gefreut werden, die durch die Gast-Auftritte anderer Musiker sicherlich noch gewinnen wird.

teilen
twittern
mailen
teilen
White Metal: Der Ursprung und die wichtigsten Bands

Dass der Teufel im Metal von Anfang an seinen Fixplatz hatte, ist kein Geheimnis. Egal ob der Gehörnte einfach aus Stilgründen besungen würde oder die jeweiligen Musiker sich tatsächlich dem Satanismus (in welcher Form auch immer) zugehörig fühlten: In den 1980er-Jahren wurde das einigen Metal-Musikern zu bunt. Oder sagen wir zu schwarz: Denn als Antwort auf Beelzebub und seine Freunde etablierte sich der christliche White Metal. In der Rockmusik hatte der Allmächtige bereits (wenn auch eher in einer Nische) Platz genommen – nun war also auch Metal dran. Der Ursprung des Namens Historisch gesehen rechnet man die Namensschöpfung des White…
Weiterlesen
Zur Startseite