Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Split im Hause Gorgoroth

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Gitarist Infernus informierte die Fans der Band, dass der Split der Band jetzt sicher ist. Auf der einen Seite wollen Gaahl (Gesang) und King ov Hell (Bass) weitermachen, auf der anderen Infernus.

„Wir können nicht mehr länger miteinander arbeiten. Es ist allerdings noch nicht entschieden, wer die Rechte am Namen Gorgoroth hat – es wollen nämlich beide Parteien weitermachen,“ so der Gorgoroth -Gitarist, der die Angelegenheit gerichtlich klären möchte.

Die kommenden Tourdaten (METAL HAMMER präsentiert) werden aber trotzdem wahrgenommen – von King ov Hell und Gaahl. Das bestätigte der Tour-Veranstalter METAL HAMMER gegenüber.

Weitere Artikel zum Thema:
+ Gorgoroth live – alle deutschen Tourdaten
+ Gorgoroth auf dem Weg ins Studio

teilen
twittern
mailen
teilen
Brexit: Große Hürden für tourende Bands

Nach schier endlosen Verhandlungen ist der Brexit seit Kurzem nun also tatsächlich realisiert. Nach dem Austritt aus der EU wird es also viele Veränderungen geben. Vermutlich mehr als eine davon werden international tourende Bands treffen, die in Großbritannien Konzerte spielen wollen. Visum-Pflicht, Gebühren und viel Zeitaufwand werden für Künstler neue Hürden schaffen. Bisher war das alles ganz einfach. Aus- und Einreise von EU-Staaten in das Vereinigte Königreich gestalteten sich problemlos, und das wird wohl auch solange noch so bleiben, bis die Übergangsphase am 31. Dezember 2020 endet. Ab dem 1.1.2021 wird es teuer und umständlich, wie der New Musical Express…
Weiterlesen
Zur Startseite