Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

„Star Wars Jedi: Fallen Order“: Dieses kostenlose Update macht das Spiel noch besser

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Fans und Kritiker lieben „Star Wars: Jedi Fallen Order“ und sind sich einig, dass das Singlepayer-Game zu den besten „Star Wars“-Spielen gehöret, die existieren. Doch das Game hatte auch seine Startschwierigkeiten und Kinderkrankheiten. Aber Entwickler Respawn nahm sich der Probleme zum Glück zeitig an und veröffentlichte mehrere Patches, die primär Fehler beheben. Mit dem jetzt erhältlichen Update auf Version 1.07 wird das Spiel nun aber auch um eine neue Funktion erweitert.

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ erhält Fotomodus

Neben den obligatischen Bugfixes wird „Star Wars Jedi: Fallen Order“ auch um ein neues Feature erweitert, welches von vielen Fans schon sehnlichst gewünscht würde: Einen Fotomodus. Damit können Spieler Szenen und Figuren aus dem Game jetzt besonders filmreif in Szene setzen, um schöne Screenshots zu erstellen. Der Fotomodus bietet viele Anpassungsmöglichkeiten, sodass der Kreativität der Gaming-Community keine Grenzen gesetzt sein sollten.

Unter anderem können diese Einstellungen beeinflusst werden:

  • Kamera-Höhe und -Rotation
  • Zoom
  • Neigung
  • Brennweite
  • Vignette
  • Filmkorn
  • Sichtbarkeit vom Spieler und anderen Figure
  • Filterstärke

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Verbesserungen, so wurde die Stabilität erhöht, Kolissionsfehler beseitigt und diverse andere Optimierungen vorgenommen. Die Entwickler haben auf Reddit einen ausführlichen Changelog mit allen Änderungen veröffentlicht, den ihr am Ende dieser Meldung findet.

Darum geht es in „Star Wars Jedi: Fallen Order“

Die Ereignisse von „Star Wars Jedi: Fallen Order“ spielen nach dem Film „Episode III – Revenge Of The Sith“. Ihr schlüpft in die Rolle des jungen Padawan Cal Kestis (dargestellt von Cameron Monaghan aus „Gotham“ und „Shameless“), der die Order 66 überlebt hat und seitdem vor dem Imperium auf der Flucht ist. Ihm zur Seite stehen aber der Droide BD-1, die mysteriöse Cere und weitere Charaktere. Darunter auch Saw Gerrera (Forest Whitaker) aus „Star Wars: Rogue One“. Lichtschwertkämpfe sind filmreif inszeniert und stehen neben Akrobatikeinlagen und Rätseln im Mittelpunkt des Gameplays.


teilen
twittern
mailen
teilen
Pearl Jam: Videospiel zum neuen Song „Quick Escape“

Am Freitag (27.03.) ist GIGATON endlich in voller Länge verfügbar. Seit mehreren Wochen sind die ersten Single-Auskopplungen sowie immer wieder auch Snippets der neuen Songs zu hören. Nun gibt es kurz vor dem Release noch den Track ‘Quick Escape’ zu hören. Begleitet wird der Song mit einem Videospiel, in dem ihr als eines der Bandmitglieder – ähnlich wie beim Retro-Klassiker „Space Invaders“ – auf Reihen mit kleinen Angreifern schießen müsst. Gesteuert wird das „Pearl Jam“-Raumschiff mit den Pfeiltasten auf der Tastatur, Schüsse feuert ihr dagegen recht intuitiv mit der Leertaste ab. Wenn ihr euch die Zeit vertreiben möchtet – hier…
Weiterlesen
Zur Startseite