Steam: Spiele-Plattform bricht Nutzerrekord

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das Wochenende nutzen viele, um nachzuholen, wofür während der Arbeitstage keine Zeit war: Haushalt, Veranstaltungen besuchen – Videospiele. So knackte die Spiele-Plattform Steam wohl am Sonntag den Rekord für die meisten gleichzeitig eingeloggten Nutzer.

Steam erstmals mit über 30 Millionen Nutzern gleichzeitig

Über 30 Millionen User waren laut der eigenen Statistik-Seite gestern im Client der Firma Valve zeitgleich online. Die externe Seite SteamDB verzeichnete mit 30.032.005 Personen sogar nochmal rund 11.000 Nutzer mehr. So oder so, Steam brach damit seinen eigenen Rekord vom Jahresanfang: Damals hatten 29,2 Millionen Nutzer die Spitze dargestellt. Natürlich ist das nicht die Zahl der Leute, die wirklich aktiv spielten, doch auch deren Höchstzahl von 8,5 Millionen Menschen kann sich sehen lassen.

Seit Beginn der Pandemie und der damit einhergehenden Lockdowns ist Steam wenig überraschend beliebt wie nie. Die neuesten Zahlen toppen den mit 15 Millionen gleichzeitigen Nutzern bezifferten Höchststand von 2017 schließlich eindeutig. Kein Wunder also, dass die 2003 ins Leben gerufene Plattform im Vergleich zum Playstation Network, Xbox Live oder anderen Stores wie Epic seit einiger Zeit die nutzerstärkste ist.

Meistgespieltes Spiel: ‘Counter-Strike: Global Offensive’

14 Jahre für die ersten 15 Millionen, fünf für die nächsten – PC-Spieler nehmen zu. Und was spielen sie? Dauerbrenner bei Steam sind beispielsweise der Shooter ‘Counter-Strike: Global Offensive’ (577.000 Spieler – am Wochenende lag der Rekord bei 1,05 Millionen Spielern gleichzeitig) und das Multiplayer-Arena-Game ‘Dota 2’ (366.000 Spieler – Sonntags-Spitze: 750.000 Personen). ‘PUBG: Battlegrounds’, ‘Lost Ark’ und ‘Apex Legends’ stehen derzeit ebenfalls hoch im Kurs. ‘Call Of Duty: Modern Warfare II’, welches diese Woche erscheint, dominiert derzeit die Verkaufscharts.

Spiele wie diese lockten 2021 monatlich durchschnittlich 132 Millionen Spieler auf die Plattform. Für 2022 werden die Zahlen wohl höher ausfallen – und mit dem bald anstehenden Weihnachtsgeschäft bricht Steam vielleicht erneut seinen Nutzerrekord.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Termine für nächste Steam-Sales bekanntgegeben

Vom anstehenden Thanksgiving-Fest in den USA bekommen wir in Europa größtenteils die Nebenwirkung mit: Black Friday. Der Tag nach dem Erntedankfest ist der Startschuss für den Weihnachtseinkauf. Dementsprechend werben Läden mit großen Rabatten. PC-Spieler können sich allerdings auf weit mehr als den Black Friday freuen, denn die Plattform Steam hat die Zeiträume seiner kommenden Sales bekannt gegeben. Herbst-Sale läuft bis nächste Woche Die Herbstaktion startete so beispielsweise heute. Vom 22. November an läuft der Sale eine Woche, endet also am 29. November um 19 Uhr. Was genau rabattiert sein wird, seht vorher nicht direkt fest, im Trailer waren allerdings Spiele…
Weiterlesen
Zur Startseite