Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Steel Panther ist laut Tommy Lee nur eine „lächerliche Spaß-Band“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Auf Tour mit Steel Panther 2015

Obwohl Steel Panther schon mit Größen wie Def Leppard, Aerosmith und sogar Mötley Crüe auf Tour waren, wurden sie nicht von allen mit offenen Armen empfangen.

Mötley Crüe finden uns nicht sonderlich cool,“ sagte Sänger Michael Starr gegenüber DailyBulletin.com. „(Mötley Crüe’s Schlagzeuger) Tommy Lee war ziemlich sauer darüber, dass wir uns über (ihren Sänger) Vince Neil lustig gemacht haben. Er mochte das nicht. Er findet, dass wir nur ein Witz sind, eine lächerliche Spaß-Band, die nicht mit ihnen (auf Tour) spielen sollte. Aber all ihre Fans mögen uns.

Starr fügte hinzu, dass manche Mitglieder von Mötley Crüe sich einfach „ein bisschen zu ernst nehmen,“ außer Vince Neil, der sie „absolut liebt.“ Dazu sagte er: „(Vince) sagte mir, wir können all ihre Fans haben, wenn Mötley Crüe im Ruhestand sind.

Mit dem Erfolg der Band kam aber auch die Verantwortung, wie Sänger Starr gesteht.“Wir haben eine ganze Menge Druck von außen, ein ordentliches, anständiges Album zu schreiben, sodass Leute um uns herum damit Geld machen können. Sie sagen, sie brauchen ein seriöses Album von Steel Panther. Aber vom ersten Tag an haben wir gesagt, dass es so etwas nicht geben wird.

Steel Panthers drittes Album ALL YOU CAN EAT erschien am 1. April 2014 und verkaufte sich allein in der ersten Woche über 13.000 Mal in den USA.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.
 

Vincent Grundke
Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
James Hetfield: Musik rettet mir täglich das Leben

Wenn es um soziale Angelegenheiten oder Wohltätigkeit geht, lassen sich Metallica nicht lumpen. So hat Frontmann James Hetfield beim diesjährigen Benefiz-Event von "Little Kids Rock" mitgemacht. Die Organisation lässt Kindern in den Vereinigten Staaten kostenlos Instrumente und Musikunterricht zukommen. Lebensretter In einer vorab aufgezeichneten Video-Botschaft sagte James Hetfield: "Musik hat mir täglich das Leben gerettet. Sie war mir seit frühen, frühen Tagen eine Leidenschaft. Musik war ein Ventil für mich. Sie war eine Verbindung, sie war mir mein ganzes Leben lang ein bester Freund. Eine Option auf Musik zu haben, Musik an Schulen - ich bin ein Fürsprecher, so eine…
Weiterlesen
Zur Startseite