Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Stephan Weidner über Fußball, Hooligans & Kommerz

von
teilen
twittern
mailen
teilen


[Update:] Die Freude über das Interview mit Sport1 hielt bei Stephan Weidner nur kurz: Der Böhse Onkelz-Bassist ärgert sich darüber, in welcher Form das Interview jetzt veröffentlicht wurde.

In seinem Blog und auf der Facebook-Seite der Böhsen Onkelz macht Stephan Weidner klar, dass es in dem Interview nicht allein um Hooligans und Fußball gegangen sei, sondern auch um die ausverkauften Konzerte am Hockenheimring und das neue Album der Böhsen Onkelz. Im Nachhinein seien Fragen geändert und Teile des Interviews gekürzt worden, was ihm sauer aufstößt.

Um den Fans das Interview zu lesen zu geben, wie es hätte sein sollen, veröffentlicht er das ungekürzte Interview mit Sport1 jetzt. Dazu schreibt er:

„Freunde ungekürzter Interviews,

da müssen SPORT1 auf dem Weg durch die Redaktionsinstanzen ein paar Fragen und Antworten abhanden gekommen sein.

Komisch, dass nur noch die übrig blieben, die sich um Hools, Ultras und Gewalt drehen. Das war doch ganz anders abgemacht.
Es ist ein Schelm wer BÖHSES dabei denkt. Fragen im Nachhinein ändern und dann das Interview so verstecken, dass es keiner finden kann … hust.
Da ich mir nun mal die Mühe gemacht habe, solltet ihr auch den ganzen und von mir freigegebenen Beitrag zu lesen bekommen.
Also: Anstelle des versprochenen Links bekommt ihr das Ganze hier, und das vereinbarte Bild gibt es ebenfalls als Zugabe.
Es ist ja nicht so, das dieses Interview ach so viel Brisanz besäße, aber lest selbst.“

Lesen könnt ihr das ungekürzte Interview u.a. auf der Facebook-Seite der Böhsen Onkelz.

In einem Sport1-Interview hat Böhse Onkelz-Bassist und Eintracht Frankfurt-Fan Stephan Weidner über verschiedene Themen rund um das Thema Fußball gesprochen. So erinnert sich Weidner auch an seine Zeit als Hooligan.

„Ich war auch mal ein Teil des Ganzen und habe alle Evolutionsstufen eines Unterschichten-Fußballfans mitgemacht. Als ganz kleiner Junge stand ich in der Straßenbahn und hatte Angst vor den krassen Fußballfans und den üblen Sprüchen. Später war ich selber einer davon“, erinnert sich der Böhse Onkelz-Bassist.


teilen
twittern
mailen
teilen
Die METAL HAMMER Märzausgabe 2020: Böhse Onkelz, Ozzy Osbourne, Demons & Wizards u.v.a.

Böhse Onkelz Matthias Weckmann interviewte Kevin Russell, Stephan Weidner, Gonzo Röhr und Pe Schorowsky über ihr neues Studioalbum BÖHSE ONKELZ, das mit viel Angriffslust sowie ungeahntem lyrischem Tiefgang daherkommt und nicht zuletzt auch die Anfänge der Stadion-Rocker reflektiert. Ein Gespräch über persönliche Niederlagen, Lernen fürs Leben, den Umgang mit dem Hass da draußen und einer überraschenden Entscheidung der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien. Ozzy Osbourne Lest hier eine Analyse der wichtigsten Ozzy-Alben sowie Frank Thießies’ aktuelles Interview mit dem Madman. Demons & Wizards Sebastian Kessler sprach mit Hansi Kürsch und Jon Schaffer über ihr wiederaufgelegtes Herzensprojekt. Schlagabtausch Zu einem intensiven wie…
Weiterlesen
Zur Startseite