Toggle menu

Metal Hammer

Search

Suicide Silence: Erfolg der Mitch Lucker-Tribute-Wall

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der plötzliche Tod von Mitch Lucker am 01.11.2012 hinterließ eine Lücke in der Deathcore-Welt und raubte einer Familie ihren Vater.

Damit Mitchs Tochter Kenadee Lucker nicht mittellos dasteht, riefen Suicide Silence zu einer Spendenaktion: Die Spender erhielten ein Gedenk-Shirt sowie einen Eintrag auf einer virtuellen Tribute-Wall für Mitch Lucker.

Die Namen der Spender sind mittlerweile online: Die Liste ist unsagbar lang und führt Namen aus aller Herren Länder.

>>> zur Mitch Lucker-Tribute-Wall

Und die Liste wächst noch weiter: Obwohl die Shirt-Aktion beendet ist, wird nach wie vor jeder Spender von 5 US-Dollar oder mehr an den Kenadee Lucker Eduation Fund auf der Tribute-Wall von Suicide Silence verewigt.

Mitch Lucker-Gedenk-Shirts sind nach wie vor unter http://www.thirddegreemerch.com/suicidesilence erhältlich. Der Gewinn geht ebenfalls komplett an die Stiftung für Mitch Luckers Tochter.

Im März erscheint die neue Suicide Silence-DVD ENDING IS THE BEGINNING – THE MITCH LUCKER MEMORIAL SHOW.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Anzeige

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Anzeige

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Cover-Kunst des John Baizley (Baroness)

>>> zur Großansicht der Galerie Er lebt für die Kunst: Entweder mischt John Dyer Baizley musikalisch neue Kompositionen oder per Farbpalette seine ganz eigene Stilwelt. Mit beidem macht er szeneübergreifend von sich reden. Baizley ist Sänger und Rhythmusgitarrist bei den Sludge-Metallern beziehungsweise Alternative-Rockern Baroness sowie gleichzeitig ein begnadeter Künstler, der auf spannende Weise den symmetrischen Schwung des Jugendstils mit der frivolen Fülle des Barocks verschmelzen lässt. Klickt euch in der Galerie oben durch einige seiner schönsten Cover-Artworks und erfahrt dabei mehr zu den Hintergründen. --- Ein ausführliches Interview mit unserem Lautmaler John Dyer Baizley findet ihr in unserer März-Ausgabe. Das…
Weiterlesen
Zur Startseite