Supergroup um Porcupine Tree Sänger

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Über seine musikalischen Zukunftspläne befragt, sagte Porcupine Tree Chef Steven Wilson, dass hoffentlich bald das Projekt mit Opeth’s Mikael Akerfeldt Realität wird.

An den Drums wird wahrscheinlich Mike Portnoy von Dream Theater sitzen – nachdem Steven selber bei deren aktuellem Album SYSTEMATIC CHAOS auf dem Song ‘Redemption’ zu hören ist.

Das Ergebnis der Kooperation soll zwar softer als Opeth, aber härter als Dream Theater werden. Ganz im Gegensatz zu Wilsons Solo-Plänen. Die sollen unter seinem eigenen Namen realisiert werden und deutlich ruhiger als Porcupine Tree ausfallen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Hautnah: Martin Méndez (Opeth, White Stones)

Die komplette Hautnah-Rubrik mit Martin Méndez  findet ihr in der METAL HAMMER-Juliausgabe 2024, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! METAL HAMMER: Wie alt warst du bei deinem ersten Tattoo, und wo hast du es stechen lassen? Martin Méndez: Es passierte im Alter von 18 Jahren. Mein erstes Tattoo wurde in Solna bei Stockholm gestochen. Der Künstler hieß Daniel, an mehr kann ich mich nicht erinnern. MH: Gibt es ein Tattoo, das du bereust? MM: Wenn es um die künstlerische Gestaltung ginge, könnte ich einige Dinge ändern. Doch ich…
Weiterlesen
Zur Startseite