Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

System Of A Down-Bassist kommt in die Kinos

von
teilen
twittern
mailen
teilen


Im August startet in den amerikanischen Kinos der Film „37: A Final Promise“ und System Of A Down-Mitglied Shavo Odadjian ist mit von der Partie. Der Bassist spielt einen drogenkonsumierenden Prediger und Rockstar der sein Leben lang von einem Vorfall aus seiner Kindheit verfolgt wird. Nachdem er sich dazu entscheidet dem Schmerz und somit seinem Leben ein Ende zu bereiten, trifft er eine Frau und verliebt sich in sie. Die Dame, die von Scottie Thompson gespielt wird, birgt ein dunkles Geheimnis.

Shavo Odadjian war schon in Ben Stillers Comedy-Streifen ZOOLANDER zu sehen und arbeitete mit an den Video-Clips zu ‘Aerials’ und ‘Toxicity’.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
John Dolmayan: BLM ist ein Propagandawerkzeug

Dass John Dolmayan im Gegensatz zu Bandkollege Serj Tankian eher konservative politische Ansichten hegt, dürfte mittlerweile hinreichend bekannt sein. Doch nun begibt sich der System Of A Down-Drummer in den sozialen Medien auf immer dünneres Eis. So schreibt er in einem seiner jüngsten Posts, die Black Lives Matter-Bewegung habe nie Legitimität gehabt und sei immer ein Propagandawerkzeug der Demokratischen Partei gewesen. Mit dazu postete John Dolmayan ein Foto der achtjährigen Secoriea Turner, die am vergangenen Samstag von einem Unbekannten in Atlanta erschossen wurde. Sie saß mit ihrer Familie im Auto. Man wollte auf den Parkplatz eines Wendy's Restaurants fahren, der…
Weiterlesen
Zur Startseite