Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

System Of A Down: Live-Fundraiser für verwundete Soldaten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

System Of A Down wollen das kriegsgebeutelte Armenien beziehungsweise die Republik Arzach weiterhin unterstützen. Und zwar haben die US-Musiker um Sänger Serj Tankian für den 30. Januar einen Live-Stream angekündigt, mit dem sie Spenden für verwundete Soldaten sammeln wollen. Mit dem Geld sollen dringend benötigte medizinische Hilfe sowie Prothesen beschafft werden.

Lasertherapie & Prothesen

„In den tragischen Nachwehen der ungeheuerlichsten Gewalt in dem Gebiet seit 1994“, schreiben System Of A Down in der Ankündigung (siehe Facebook-Post unten), „haben Soldaten der Verteidigungsarmee der Republik Arzach und Armenien (darunter viele Freiwillige) Kriegsverbrechen durch die Hände der Invasoren erlitten – Aserbaidschan, begünstig durch die Türkei und ihre syrischen Söldner. Sogar noch nach dem am 10. November 2020 unterzeichneten Waffenstillstand benötigen diese Helden, die im kürzlichen Konflikt verwundet wurden, dringend Prothesen, fortschrittliche Behandlung und medizinische Betreuung.

Daher richten wir ein Spendensammlungs-Live-Stream-Event aus, um Geld zu sammeln, um die Hunderte an Soldaten, die Arme und Beine verloren haben, zu resozialisieren und mit lebensverändernden prothetischen Gliedmaßen auszustatten. Die Gelder werden auch der Einführung einer bahnbrechenden Lasertherapie zur Behandlung von Verbrennungen durch weißes Phosphor sowie der Reduzierung von Narben und qualvollen Schmerzen zugutekommen. Sämtliche Einnahmen des Live-Streams werden dieser Sache gespendet.“

🛒  JETZT ALLE SOAD-ALBEN IN EINER CD-BOX BEI AMAZON HOLEN!

Für den besagten Live-Stream am 30. Januar um 18 Uhr haben System Of A Down auch Gaststars beziehungsweise -musiker angekündigt. Das Ganze steigt auf dem Youtube-Kanal der Band. Und damit nicht genug: Im Anschluss an den Live-Stream findet um 20 Uhr die Premiere des Videos zum Song ‘Genocidal Humanoidz’ (dem zweiten neuen Stück neben ‘Protect The Land’) statt.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Rob Zombie: unangenehmes erstes Treffen mit Ozzy Osbourne

Rob Zombie war kürzlich bei Apple Music und Moderator Zane Lowe zu Gast (siehe Video unten). Dabei sprach der Industrial-Metaller unter anderen über seine musikalischen Einflüsse, aber auch über seine Beziehung mit Ozzy Osbourne. Bei dieser Gelegenheit berichtete Zombie auch von der ersten Begegnung der beiden, die nicht so lief, wie er sich das vorgestellt hatte. Anders als erwartet "Ozzy Osbourne ist großartig", fängt Rob Zombie an. "Zum ersten Mal waren wir vor vielleicht 20 Jahren gemeinsam auf Tour. Aber ich habe ihn zuvor getroffen. Das erste Mal, als ich Ozzy begegnet bin, war wirklich seltsam. Ich bin zu seinem…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €