Testament: der Titel der neuen Platte steht

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update:] Es ist nicht alles beim alten – Testament können leider nicht mit ihrem angestammten Schlagzeuger Paul Bostaph aufnehmen (s.u.). Trotzdem kommen sie gut voran und haben den Titel ihres neuen Albums schon bekannt gegeben: THE DARK ROOTS OF EARTH.

Ein Hippie-Album braucht trotz des Natur-Titels niemand zu befürchten. Thrash wurde angekündigt und Thrash werden Testament auch liefern.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Was genau Schlagzeuger Paul Bostaph erlitten hat, wird nicht gesagt, es sei allerdings momentan nicht möglich, das kommende Album von Testament mit ihm aufzunehmen. Die danach kommende Tour werde Paul aber wieder bestreiten.

Sein Ersatzmann Gene Hoglan (Death Angel, Death, Fear Factory, etc) ist an seiner Stelle jetzt mit Testament im Studio, wo mit Andy Sneap (Megadeth, Arch Enemy, Nevermore, Machine Head) als Produzent die Arbeit beginnt. Hoglan kennt Testament schon länger persönlich und war auch schon auf ihrem 1997er Album DEMONIC zu hören.

Als weiterer Gast soll Chris Adler von Lamb Of God auf diversen Bonus-Songs des THE FORMATION OF DAMNATION-Nachfolgers zu hören sein. Thrash-Fans können sich also auf einiges gefasst machen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Kerry King: Religion ist die „größte Lüge der Menschheit“

Der ehemalige Slayer-Gitarrist Kerry King kann religiösen Konzepten nicht viel abgewinnen, das machte er auch auf seiner jüngsten Veröffentlichung FROM HELL I RISE (hier Review lesen) deutlich. In einer Interview-Reihe auf seinem YouTube-Kanal sprach er über seine Ablehnung – und verortete die Wurzeln seiner Ablehnung in der Kindheit . Kerry King: Darum lehnt er Religion ab „Wie bei allem, was ich in der Vergangenheit geschrieben habe, werde ich weiterhin Religion und Politik kritisieren und Lieder mit Kriegsreferenzen schreiben“, sagte King. „Und ich glaube nicht, dass ich zu weit davon abgewichen bin. Ich bediene in meinen Texten auch Elemente gruseligen Horrorfilmen.…
Weiterlesen
Zur Startseite