Teurer Spaß: 4000 (ehemalige) J.B.O.-Fans klagen nach rosaroter Schmutzwolke gegen die Band

von
teilen
twittern
mailen
teilen

April April! Diese Meldung haben wir uns ausgedacht.

An die Möglichkeit, einige ihrer Fans zu verärgern, haben J.B.O. scheinbar nicht gedacht, als sie das Summer Breeze Festival 2014 in rosa Farbe hüllten.

Nun haben sich 4.253 (ehemalige) Fans zusammengeschlossen und klagen gegen die Erlangener Spaß-Metaller. Grund dafür sind dauerhafte Pigmentstörungen auf der Haut und ein Haufen schmutziger Kleider, die auch nach wiederholter Wäsche rosa bleiben.

Laut Pressemitteilung soll sich die erste Schadensersatzforderung auf 13.500 Euro belaufen. Weitere Forderungen, bei denen es um die medizinischen Nachbehandlungen geht, seien in Kürze zu erwarten.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die METAL HAMMER-Augustausgabe 2022: Amon Amarth, Mantar u.v.a.

Amon Amarth Im Gespräch mit Katrin Riedl äußerten sich alle fünf Band-Mitglieder über die musikalischen wie thematischen Hintergründe des neuen Werks THE GREAT HEATHEN ARMY sowie die Folgen des steten Wachstums ihrer Wikingertruppe. Thomas Strater besuchte zudem exklusiv den Videodreh zu ‘Find A Way Or Make One’ und traf die Schweden in ungewohnter Verkleidung an... Achim Ostertag Der Summer Breeze-Gründer brachte uns die verknüpften Geschichten des Festivals und seiner Band Voodoo Kiss näher. Inflation im Metal Gunnar Sauermann unterhielt sich mit diversen Experten, um die Folgen der Inflation für unsere Szene zu beleuchten. Mantar Lothar Gerber fühlte den Soundcheck-Siegern unserer…
Weiterlesen
Zur Startseite