Toggle menu

Metal Hammer

Search

Thrasher Evile politisch: „Unterstützt die Petition gegen Lautstärkebeschränkung“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Evile-Gitarrist Ol Drake stolperte im Netz kürzlich über eine Petition, die seiner Meinung nach jeden Metaller in England betreffen könnte. Es geht darum, Lautstärkebegrenzungen abzuschaffen. Wenn das mal nicht Metal ist!

Der Musiker ist jedenfalls dafür, denn er erinnert sich nur zu gut an einen schlimmen Gig, den er mit einem Lautstärke-Limit spielen musste: „Es war so leise, dass es sich wie ein Verbrechen anfühlte, während des Sets zu bangen.“

Metal, so der Brite weiter, gehöre schließlich laut: „Wir spielen aggressive Musik. Aggressive Musik funktioniert aber nur laut, sonst ist es sinnlos. Ich möchte, dass mir der Kopf von einem Riff abgerissen wird, und nicht, dass meine Genitalien leicht gekitzelt werden.“

Ergo geht von Evile der Aufruf zumindest an alle britischen Banger raus, diese Petition zu unterstützen. Das nennt man dann mal Politik im Alltag…

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Studie: Heavy Metal schafft positive Gefühle

Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussionen über die Geschehnisse in Dayton und der damit in Verbindung gebrachten Metal-Szene (The Acacia Strain äußerten sich mehrfach dazu, unter anderem hier ein Tweet von Sänger Vincent Bennett) ist diese Studie ein Segen. Gut, solcherlei wissenschaftliche Erkenntnisberichte sind natürlich immer mit Vorsicht zu genießen und eher Interpretationen denn Fakten. Aber ein Funke Wahrheit steckt doch immer darin. Die aktuelle Studie eines Dozenten der Cardiff Metropolitan University besagt, dass Metal-Fans durch das Hören ihrer Musik besser mit unangenehmen Situationen und Erlebnissen klarkommen und diese bewältigen können. Dass jener Dozent selbst Metal-Fan ist, macht die Studioe…
Weiterlesen
Zur Startseite