Times Of Grace: Adam Dutkiewicz und Jesse Leach wieder vereint

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update:] HYMN OF A BROKEN MAN, die Kooperation der beiden Killswitch Engage-Recken Adam Dutkiewicz (Gitarre) und Jesse Leach (früherer Sänger) wird im Januar 2011 erscheinen – so viel ist mittlerweile offiziell bekannt gegeben werden. Es wird obiges Cover tragen und diese Tracklist beinhalten:

01. Strength In Numbers
02. Fight For Life
03. Willing
04. Where The Spirit Leads Me
05. Until The End Of Days
06. Live In Love
07. In The Arms Of Mercy
08. Hymn Of A Broken Man
09. The Forgotten One
10. Hope Remains
11. The End Of Eternity
12. Worlds Apart
13. Fall From Grace

Der Album-Opener ist über Roadrunner auch schon online:

n

Wie werden Times Of Grace wohl klingen? Wie die ersten Veröffentlichungen von Killswitch Engage vielleicht? Immerhin haben Adam Dutkiewicz und Jesse Leach gemeinsam ALIVE OF JUST BREATHING (2002) und KILLSWITCH ENGAGE (2000) veröffentlicht.

Ob ihre neue Band wirklich so klingt, wird das Debüt HYMN OF A BROKEN MAN zeigen, das im November 2010 erscheinen soll und diese Songs mitbringen wird:

“Strength in Numbers”
“Fight For Life”
“Willing”
“Where The Spirit Leads Me”
“Until The End Of Days
“Live In Love”
“In the Arms of Mercy”
“Hymn of a Broken Man”
“Hope Remains”
“The End of Eternity”
“Worlds Apart”
“Fall From Grace”

Letztes Finetuning im Studio steht noch aus, am VÖ-Termin wird das aber hoffentlich nichts ändern.

Weitere Artikel zu Killswitch Engage:
+ Neue Videos: Killswitch Engage, Trivium, Hellyeah, Bleeding Through u.v.m.
+ Killswitch Engage: Auftritt mit Ur-Sänger Jesse Leach
+ Mark Hunter: Chimaira, KsE und Lamb Of God waren letzte legitime Metal-Welle

teilen
twittern
mailen
teilen
Corey Taylor: „Roadrunner ist nicht mehr das, was es einmal war“

Zwischen Slipknots Debütalbum und ihrer bevorstehenden Veröffentlichung von THE END, SO FAR liegen stolze 23 Jahre. Seither bildete eine Sache für die Band eine wesentlichen Konstante - nämlich ihr Plattenlabel Roadrunner Records. Von Beginn ihrer Karriere an wurden sie ausnahmslos von ein und demselben Label-Partner begleitet, was in der Branche alles andere als üblich ist. Doch im August folgte die Kehrtwende: Slipknot gaben bekannt, mit dem Release von THE END, SO FAR die Partnerschaft mit Roadrunner zu beenden. Zu den Gründen äußert sich Corey Taylor in einem Interview erstmalig gegenüber Apple Music 1. Corey Taylor über Roadrunner: „Nicht einmal mehr…
Weiterlesen
Zur Startseite