Titelgeschichte Juli 2011: AC/DC

von
teilen
twittern
mailen
teilen

AC/DC – Titelgeschichte

AC/DC sind und bleiben die Größten, wie unter anderem 200 Millionen verkaufte Alben beweisen. Auch live wirken sie immer noch elektrisierend, wie die aktuelle DVD LIVE AT RIVER PLATE zeigt. Angus Young und Brian Johnson bitten zur Bestandsaufnahme.

Dazu kommen vier fette Metallica-Poster. Klassiker-Alarm!
Außerdem noch diese Stories:

Special: Djent

Ist Djent jetzt nur ein Hype oder tatsächlich das neueste Metal-Genre? Mit Prog-Köpfchen bitten „Djent-lemen“ wie Tesseract und Periphery derzeit den Metalcore zur K(l)asse. Was an dem Trend tatsächlich dran ist, erfahrt ihr hier.

In Flames

Dass In Flames selbst ohne Jesper Strömblad noch immer als Melodic Death-Macht zu gelten haben, beweist das aktuelle Album SOUNDS OF A PLAYGROUND FADING. Anders Fridén und Björn Gelotte erklären, warum.

Travis Smith

In der vierten Folge der Reihe Lautmaler widmet sich METAL HAMMER dem amerikanischen Coverkünstler Travis Smith. Lest hier im Detail, wie seine Arbeiten für Opeth oder Katatonia entstanden sind.

Morbid Angel

Nach achtjähriger Abstinenz kehrt die Death Metal-Legende aus Tampa, Florida, endlich mit einem neuen Album zurück. ILLUD DIVINUM INSANUS heißt das gute Stück und spaltet nicht nur Schädel, sondern auch die Fan-Geister.

Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland portofrei für 6,90 Euro per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 06/11“ an einzelheft@metal-hammer.de schicken.

Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Der METAL HAMMER Podcast – Folge 34 mit Stephan Weidner

Back In Black – das Metal-Update Doppelt feurig: Rammstein setzen Bühnen quer durch Europa in Brand. Auf seinen Besuch beim Wacken Open Air 2022 muss Till Lindemann aber verzichten. Was ist da los? Und was geht mit In Flames? Die neue Single ‘State Of Slow Decay’ entflammt Hoffnung auf ein besonders hartes neues Melodic Death Metal-Album. Steel Meets Steel – neue Alben im Härtetest Das Podcast-Duo nimmt sich diesmal diese neu erscheinenden Metal-Alben vor: Civil War INVADER: Sabaton für Metal-Fans, die Sabaton nicht mögen Coheed And Cambria VAXIS II – A WINDOW OF THE WAKING MIND Paganizer BEYOND THE MACABRE:…
Weiterlesen
Zur Startseite