Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Today Is The Day verunglücken mit Tour-Van

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Noisecore-Band Today Is The Day wurde am Freitag, dem 28. November 2014, besonders hart getroffen. Ein anderes Fahrzeug rammte ihren Tour-Van mit 15 Insassen seitlich.

Der Van überschlug sich dadurch mitten auf einer Autobahn. Ein Mitglied der Crew sowie Sänger Steve Austin mussten unmittelbar ins Krankenhaus gebracht werden.

Laut einem Statement von Austin, verloren Today Is The Day durch den Unfall, an dem insgesamt zwei weitere Wagen beteiligt waren, ihren Van, ihr komplettes Equipment, ihr Merchandise und somit zusammen mit den Verletzungen von Austin die Möglichkeit, ihre bereits mehr als 50 absolvierte Gigs umfassende Tour fortzusetzten.

Ob Today Is The Day irgendeine Form finanzieller Wiedergutmachung von den Unfallverursachern erhalten, ist unklar, da die Insassen beider Fahrzeuge laut Austin gegenüber der Polizei angegeben hätten, nicht diejenigen gewesen zu sein, die den Unfall verursacht hätten.

„Ich bin am Boden zerstört und stehe immer noch unter Schock. Es tut mir extrem Leid für die Fans in den Städten, in denen wir in den nächsten Wochen noch spielen sollten. Wären wir nicht so schwer verletzt, hätten wir versucht, es noch zu euch zu schaffen“, bedauert der Today Is The Day-Sänger.

„Im Moment bin ich einfach nur der Vater mit zwei Kindern, einer Frau und zwei Hunden, der versucht herauszufinden wir er weitermachen soll, nachdem er gestern alles verloren hat“, so Austin niedergeschlagen. „Passt auf euch auf während der Feiertage.“

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein RAMMSTEIN: Alle Infos zum neuen Album

Einblicke zu den Dreharbeiten von ‘Ausländer’ Rammstein haben ein Bild zu den Dreharbeiten ihres Musikvideos ‘Ausländer’ gepostet, das die sechs Bandmitglieder vor einem weißen Geländewagen mit einem Elefanten-Baby posieren. Mit dem Post kündigte die Band weitere folgende Einblicke inihren aktuellen Clip an. Diese sollen über den offiziellen Instagram-Kanal veröffentlicht werden. https://www.facebook.com/Rammstein/posts/10156923357972713?__xts__[0]=68.ARCBgUp5Mj6g3p3ZqhiTjvX6qJfxHOE7AddfbP1SfzWI_Y9gRdvJAjgjAsBetlLf_KkJ0UTjMueUV4SO4gf1ur0Ziffdk5kIVQTixiPGon0ptPpe3R5nYYKA9D88rUDfTpwHNbVm4WnYwvA-6qS2YgWmCbt7-OJ4OKJY8jc2iqERBlp4i8aChyDxErJV4xD8usa0kah39aIE-fTdWtNja_Q9yDoDsYdmW8gWU5M1awpehVu1-zTtAAKOmPmRpfYWiroLK3mfOHqwqn6Z7Db_5Xagdui2pvi32z3AdGZiuGbK_lNZYxdBh6CRqZkezkKU1DcSxSVihXv6GZv_M9LeiYDHWkpCFvWZ&__tn__=-R Wie angekündigt haben Rammstein ihr neuestes Video (siehe unten) veröffentlicht. Im erneut aufwendig gestalteten Clip zu ‘Ausländer’, bei dem Jörn Heitmann Regie geführt hat, fahren Till Lindemann und Co. zunächst mit einem Schlauchboot auf eine Insel und werden von den Einheimischen begrüßt. Das Setting scheint im Kolonialzeitalter angesiedelt zu sein,…
Weiterlesen
Zur Startseite