Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Todesfall bei Hawthorne Heights

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Sie standen kurz vor dem Soundcheck in Washington D.C., als die Band die Hiobs-Botschaft erreichte: Überraschend verstarb ihr noch nicht anwesender Gitarrist Casey Calvert in der Nacht zuvor.

Was genau geschah, ist noch unklar. In einem offiziellen Statement sagen Hawthorne Heights allerdings, dass Casey definitiv nichts illegales (Drogen z.B.) benutzt habe und der Tod komplett überraschend gekommen sei.

Angeblich soll Casey Calvert aber Asthmatiker gewesen sein, so dass jetzt Gerüchte die Runde machen, dies könne zu seinem Tod während des Schlafes beigetragen haben.

Sobald es handfeste Neuigkeiten dazu gibt, erfahrt ihr sie natürlich beim METAL HAMMER.

Auch wenn ihr poppiger Post Hardcore nicht direkt Metal ist, zeigen wir euch zur Erinnerung hier noch das Video zum Song ‚Saying Sorry‘:

Bereits vor einem Monat ist schon Decapitated Drummer Vitek nach einem Unfall verstorben.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Metal-Musiker reagieren auf den Tod von Alexi Laiho

Die Metal-Welt befindet sich nach dem überraschenden Tod von Alexi Laiho in einer Schockstarre. Zahlreiche Musiker haben sich in den sozialen Medien zu Wort gemeldet und ihre persönlichen Trauerbekundungen und -geschichten geteilt, darunter Dave Mustaine (Megadeth), Alex Skolnick (Testament), Michael Amott (Arch Enemy), Mikael Stanne (Dark Tranquillity), Mark Morton (Lamb Of God), Danko Jones, Sonata Arctica, Paolo Gregoletto (Trivium), Elize Ryd (Amaranthe) und Shagrath (Dimmu Borgir) (siehe Posts unten). Liebenswert, bescheiden, begnadet Darüber hinaus hat sich auch Avantasia-Mastermind Tobias Sammet geäußert. "Ruhe in Frieden, Alexi Laiho. 41 Jahre ist viel zu jung. Ein liebenswerter Kerl, dessen Talent aus einer Generation…
Weiterlesen
Zur Startseite