Toggle menu

Metal Hammer

Search

Tom Morello gegen Gesichtserkennung bei Konzerten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Gesichts- statt Ticket-Kontrolle beim Konzerteinlass: ungefähr so sieht wohl die Zukunft bei Ticketmaster aus, die zum Veranstaltungsriesen Live Nation gehören.

Das Untenehmen hatte bereits vor einer ganzen Weile in eine Gesichtserkennungssoftware investiert, die es einem Konzertbesucher ermöglichen soll, ein gekauftes digitales Tickets mit einem Bild von sich zu verknüpfen, sodass am Einlass künftig das Gesicht gescannt und daran erkannt wird, ob der Besucher online eine Karte erworben hat oder nicht.

Ständige Überwachung

Während dies zum einen durchaus nützlich erscheint, da immerhin Papier gespart wird und keine Karten mehr zu hause vergessen werden können, machen sich einige Bands, Musiker und anderen Betroffene doch Sorgen über eine mögliche andere Verwendung dieser Technologie.

Einige Musiker, darunter auch Tom Morello unterstützen nun eine Kampagne, die sich da „Fight For The Future“ nennt. Diese fordert, dass die Überwachung verboten wird, da dies dazu führen könnte, dass persönliche Daten der Zuschauer in einer riesigen Regierungsdatenbank gespeichert werden und Besucher wohlmöglich zu Unrecht festgenommen, schikaniert oder verurteilt werden. Andere Künstler, die die Kampagne ebenfalls unterstützen, sind unter anderem Anti-Flag, Amanda Palmer und Brian Fallon.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Rage Against The Machine haben sich wiedervereint

Rage Against The Machine haben sich wieder zusammengerauft. Das Quartett hat bislang fünf Konzerte in den USA über die sozialen Median bestätigt (siehe unten). So treten Frontmann Zack de la Rocha, Gitarrist Tom Morello, Bassist Tim Commerford und Drummer Brad Wilk im Frühjahr 2020 in El Paso (Texas), Las Cruces (New Mexico), Phoenix (Arizona) und zwei Mal beim Coachella Festival in Indio (Kalifornien) auf. Zuletzt haben Morello, Wilk und Commerford ihr eigenes Ding gemacht - zusammen mit Chuck D von Public Enemy und B-Real von Cypress Hill bildeten sie die Prophets Of Rage. Zack de la Rocha hatte sich nahezu komplett…
Weiterlesen
Zur Startseite