Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Toter nach Unfall mit Mötley Crüe-Transporter in den USA

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In Alabama, USA, kam es gegen 04:15 Uhr des vergangenen Freitags zu einem tödlichen Unfall, in dem ein 47 Jahre alter Mann sein Leben verlor.

Der LKW, der in seinem Auto einschlug, transportierte Equipment der Band Mötley Crüe. Der Fahrer des LKWs wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert.

Der Auftritt der Band am Abend konnte trotzdem stattfinden.

Bereits 2012 kam es zu einem Unfall mit einem LKW der Equipment der Band transportierte. Damals befand sich der Truck auf dem Weg zu Crües Konzert mit Kiss in Clarkston, Michigan.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Mötley Crüe feiern ihren Vierzigsten

Kaum eine Band steht so für "Sex, Drugs and Rock ’n’ Roll" ein wie Mötley Crüe. Besonders die ersten beiden Aspekte nahmen sie sich in ihren 40 Jahren Bandgeschichte zu Herzen. Am 17. Januar 1981 jammten Tommy Lee, Nikki Sixx und Greg Leon das erste Mal zusammen. Sänger und Gitarrist Greg Leon stieg aus, Vince Neil trat an seine Stelle. Mick Mars wurde für die Leadgitarre rekrutiert. Ihr Debütalbum TOO FAST FOR LOVE, wird dieses Jahr am 10. November ebenfalls 40 Jahre alt. Mötley Crüe verkauften mehr als 100 Millionen Tonträger. 2006 wurden sie auf dem "Hollywood Walk Of Fame"…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €