Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Tracklist + Coverartwork zu neuem Mastodon-Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Prog-Metaller von Mastodon werden am 24. Juni ihr neues Album ONCE MORE ‚ROUND THE SUN veröffentlichen. Jetzt wurden Tracklist und Cover veröffentlicht.

Der Nachfolger zu THE HUNTER wird ein 11 Song starkes Album, das mit dem Namen ONCE MORE ‚ROUND THE SUN am 24. Juni veröffentlicht wird.

Zu dem Titel des Albums äußerte sich Troy Sanders so:

„The idea was generated before we recorded the title track on the record, but the title was thought up many months ago. After we finished the two-year touring cycle on our last record, THE HUNTER, we were kind of gearing up to go back to our rehearsal space in Atlanta. And we were starting the effort, the time, the blood, the energy, the months of driving, the recording and the long process between recording and the release day. In a nutshell: we’re fortunate enough to do this again, but there’s this feeling of this yearly cycle. It’s not a bad thing. We get to go tour a bunch, we get to record a bunch of songs we love. It’s embracing the positive — the wonderful side, to be able to have the same four dudes who love doing what we do so much. And like anything in the Mastodon world, it’s open to interpretation.“

Tracklist ONCE MORE ‚ROUND THE SUN:

01. Tread Lightly
02. The Motherload
03. High Road
04. Once More ‚Round The Sun
05. Chimes At Midnight
06. Asleep In The Deep
07. Feast Your Eyes
08. Aunt Lisa
09. Ember City
10. Halloween
11. Diamond In The Witch House (feat. Scott Kelly of NEUROSIS)

Bereits vor eineinhalb Wochen wurde der Song ‘High Road’ ins Internet gestellt, nachdem er auf inoffizielle Weise bereits veröffentlicht wurde.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Fear Factory: "Es war beschissen, was er gemacht hat."

Irritationen ohne Ende bei Fear Factory und deren Ehemaligen. Nun gibt es Neues von Gitarrist Dino Cazares, der sich zum Nachtreten des ausgestiegenen Sängers Burton C. Bell äußert. "Das ist etwas, das ich nicht verstehe. Wenn jemand geht, geht er, fertig. Aber er soll doch bitte nicht versuchen, der Band noch Steine in den Weg zu legen. Ich habe nicht verstanden, warum er sich wie eine nachtragende Ex-Freundin verhält. Er schien extrem nachtragend zu sein", zeigt sich Cazares im Aftershocks TV-Podcast verwundert. "Ich habe dann überlegt, woher dieser Hass kommen könnte. Er hatte drei Jahre lang nicht mit mir gesprochen,…
Weiterlesen
Zur Startseite