Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Trans-Siberian Orchestra: 51 Millionen Dollar Tour-Einnahmen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das ursprünglich aus dem Savatage-Umfeld entstandene Trans-Siberian Orchestra ist erfolgreicher denn je: 51 Millionen US-Dollar soll die aktuelle Tour laut Metal lnsider eingespielt haben. Noch beeindruckender wird diese Angelegenheit unter Berücksichtigung weiterer Zahlen.

So umfasste die Tour für die zwei parallel auftretenden Besetzungen des Trans-Siberian Orchestra 122 Stationen in einem Zeitraum von nur 52 Tagen. Über eine Millionen Tickets wurden verkauft und an einigen Tour-Tagen soll der tägliche Umsatz bei einer Millionen US-Dollar gelegen haben.

Von den Gesamteinnahmen hat das Trans-Siberian Orchestra eine Millionen Dollar an Hilfsorganisationen gespendet. Während sich die Tour-Teams nun erstmal erholen dürfen, arbeitet Gründer und Savatage-Produzent Paul O’Neill bereits an einem neuen Album, das noch 2015 erscheinen soll.

Einen Trailer zum Produktionsaufwand einer Trans-Siberian Orchestra-Show könnt ihr hier sehen:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Exodus: Neues Album verschoben

Zwar sind bereits sieben Jahre seit BLOOD IN BLOOD OUT vergangen, doch es gibt gute Gründe für Exodus, ihr neues Album auf November zu verschieben. Der Release von PERSONA NON GRATA wird auch aufgrund von Schlagzeuger Tom Huntings Krebserkrankung verzögert. Er soll sich vollends erholen können, um die veröffentlichungsbegleitenden Maßnahmen sowie eine eventuelle Tournee mitbestreiten zu können. "Mir ist bewusst, dass viele mit einem Release im Sommer gerechnet haben", so Exodus-Sänger Steve "Zetro" Souza. "Das stimmt auch, so war das ursprünglich geplant. Doch die Sache mit Tom hat uns einen Dämpfer gegeben. Darum ist die Verschiebung eine Entscheidung der Band,…
Weiterlesen
Zur Startseite