Trivium: Bassist Paolo Gregoletto über das neue Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Herbst diesen Jahres wollen Trivium ihr neues noch unbetiteltes Album veröffentlichen. Roadrunner Records sprach mit Bassist Paolo Gregoletto unter anderem auch über das Zusammentreffen mit Produzent David Draiman.

“Nachdem wir IN WAVES im Kasten hatten und für anderthalb Jahre auf Tour waren, hatten wir genug Zeit um herauszufinden, in welche Richtung wir mit unserem neuen Album gehen wollten. Schon bevor wir auf David Draiman gestoßen sind, versuchten wir eine klare und präzise Vorstellung zu bekommen, wie die Platte aussehen und klingeln sollte. Und schließlich sprang David mit auf und wir begannen ihm Demoaufnahmen zu senden, zu denen er uns dann jeweils seine Notizen zukommen ließ. […]

Ich glaube, dass David – als Fan von Trivium und Jemand, der unseren Aufstieg als Band mitverfolgt hat – eine große Hilfe war. Er verstand von vornerein was wir als Band in den letzten acht Jahren aufgebaut hatten und wie wichtig es ist, die Identität von Trivium zu wahren und uns noch besser zu machen – größere Melodien, größere Hooks, größere Riffs, einfach alles. […] ”

Auch in Sachen Songwriting haben die Herren mittlerweile eine klare Sichtweise:

“Mittlerweile haben wir geschnallt, was innerhalb unserer Band funktioniert und dass es letztendlich darum geht, diese Dinge bei jedem Mal wieder ein Stückchen zu verbessern. Wenn man erst einmal seine Identität gefunden hat, möchte man darauf einfach aufbauen und neue Elemente hinzufügen, aber gleichzeitig auch das bewahren, was die Band einzigartig macht. […] ”

Das komplette Interview mit Paolo Gregoletto lest ihr hier.

Freut ihr euch schon auf das neue Trivium-Album? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Dr. Nico Rose: Metal-Forscher und -Minister

Das komplette, ausführliche Interview mit Dr. Nico Rose findet ihr in der METAL HAMMER-Septemberausgabe 2022, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! METAL HAMMER: Nico, du kommst aus der Wissenschaft, warst Professor für Wirtschaftspsychologie und bist heute als freier Berater tätig. Wie entstand die Idee zu diesem Buch und der zugehörigen Studie? Ich war im weitesten Sinne 15 Jahre lang Manager in der Wirtschaft, dann drei Jahre lang Professor an einer Fachhochschule. Mittlerweile bin ich selbständig. Die Idee entstand, als eine Dame des Verlags auf mich zukam, die mich…
Weiterlesen
Zur Startseite