Trivium: IN WAVES-Nachfolger kommt im Sommer

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Noch diesen Sommer soll es erscheinen, das neue Album der Modern Metaller Trivium. Wie die Band auf ihrer Facebook-Seite verkündete, ist das noch unbetitelte Album bereits komplett eingespielt.

Aufgenommen wurde die Platte in Austin, Texas unter der Leitung von David Draiman, dem Disturbed- und Device-Sänger.

Zwar stehen Album- und Songtitel schon seit Längerem fest, Matt Heafy und seine Truppe halten sich mit Album-Details aber noch bedeckt. Auch wie viele Songs von den 20-25 neuen Demotracks letztendlich auf die Scheibe gepresst werden ist noch nicht bekannt.

Freut ihr euch auf das neue Trivium-Album? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
David Draiman stellt sich hinter Emmure-Sänger

Emmure-Frontmann Frankie Palmeria geriet zuletzt unter verbalen Beschuss, weil er David Draiman gefeiert hat. Zuvor ging ein Foto des Disturbed-Sängers durchs Internet, auf dem er zu sehen ist, wie er bei einem Besuch der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte ein Artilleriegeschoss unterschrieb -- inklusive dem Ausruf "Fuck Hamas". Dafür bekam zunächst Draiman Kritik ab. Palmeri stellte sich hier hinter David Draiman und twitterte: "Ich ficke zu Disturbed." Daraufhin waren Frankie Leute im Netz "Volksmordverleugnung" vor. Der Emmure-Musiker erläuterte weiter: "Mich kümmert das nicht. Ich kümmere mich um mein eigenes Leben und fokussiere mich darauf, dass das gut läuft. Ein Krieg, der andauert seit, bevor ich…
Weiterlesen
Zur Startseite